Sächsisches Schmalspurbahn-Museum Rittersgrün

Kirchstraße 4, 08359 Rittersgrün, Deutschland

Wo Sie uns finden:

Straße
Kirchstraße 4
PLZ/Ort
08359 Rittersgrün
Land
Deutschland
Telefon
+49 37757 / 7440
Fax
+49 37757 / 17320

Web
http://www.schmalspurmuseum.de
E-Mail
kontakt@schmalspurmuseum.de
Hotel?
Öffnungszeiten
Di - So / Feiertage 10 - 16 Uhr / letzter Einlass 15.30 Uhr
Eintritt
Erwachsene 3,50 €
Azubi, Studenten,
Schwerbehinderte 2,50 €
Kinder 1,50 €

Gruppen ab 10 Personen
Erwachsene 2,50 €
Azubi, Studenten,
Schwerbehinderte 1,50 €
Kinder 1 €

Beschreibung

Das Sächsische Schmalspurbahn-Museum Rittersgrün war bis zum September 1971 der Endbahnhof der Strecke von Grünstädtel nach Oberrittersgrün. Am 1. Juli 1889 befuhr erstmals ein Zug auf 750 mm-Gleisen diese Strecke. Die kostengünstigere Variante einer Schmalspurbahn verhalf auch dem Pöhlwassertal zum Anschluß an die große, weite Welt und brachte wirtschaftlichen Aufschwung ins Tal.

In der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts wurde viele Strecken aus wirtschaftlichen Gründen stillgelegt. Auch für das Pöhler Bussl, so liebevoll im Volksmund genannt, schlug nach 82 Betriebsjahren die letzte Stunde. Örtliche Eisenbahnfreunde traten schon zuvor an die amtlichen Stellen heran mit dem Wunsch, hier ein Museum entstehen zu lassen. So wurde am 15.01.1972 der letzte Zug mit den ersten Exponaten des zukünftigen Museums nach Oberrittersgrün gefahren. Am 18.07.1977 wurde dann das erste Schmalspurmuseum der ehemaligen DDR feierlich eröffnet.
 

Ort auf der Karte

Aktuelle Position