Station: [127] Ital. Restaurant bei Antonio

  • Museum Bürgstadt

Das Gebäude wurde 1906 von Karl Brümmer errichtet, der von diesem Anwesen aus die erste Stromversorgung für Bürgstadt einrichtete. Nachdem wegen Lärmbelästigung der Nachbarn die Stromerzeugung in die mittlere Mühle verlegt worden war, wurde das Anwesen an Fridolin Bilbert verkauft, der darin von 1922 bis zum 31.7.1966 einen Einzelhandel mit Textilwaren betrieb. Das Haus wurde dann an den Fürst zu Leiningen verkauft. In der Folgezeit wurde eine Gastwirtschaft eingebaut, deren Pächter oft wechselten. Seit 1968 war es die Gaststätte “Bürgerstube“ und dann ab 1984 das italienische Restaurant „bei Antonio“, das nach dem Namen des heutigen Besitzers Antonio Di Primio benannt ist, der das Anwesen sodann 1987 erwarb.