Station: [623] Biblia Latina Vulgata

  • Bibelhaus Erlebnis Museum

Gutenbergbibel, Band 2, lateinisch

1452-1455; Mainz: Johannes Gutenberg, Johannes Fust und Peter Schöffer d. Ä.

Faksimile; Deutsche Bibelgesellschaft Stuttgart

Die Gutenbergbibel ist das erste im Abendland mit beweglichen Metall-Lettern gedruckte Buch. Von den 180 Gutenbergbibeln des Erstdrucks sind noch 48 erhalten. Sie gelten als die wertvollsten gedruckten Bücher der Welt.

Die in Mainz von Johannes Gutenberg, Johannes Fust und Peter Schöffer d. Ä. hergestellte Bibel taucht 1454 in einer Notiz in Rom auf: Kardinal Rizzoli, später Papst Clemens, lobt nach einem Besuch am Main die guten Frankfurter Bibeln. Er meint damit den ersten Bibeldruck aus Mainz, den er beim Reichstag in Frankfurt auf der Messe in der Buchgasse zu Gesicht bekommen hat.

Diese Reproduktion von 1961 (New York, 1000 Exemplare) auf Papier verwendet die Ausgabe des 2. Bandes der Gutenbergbibel im Besitz der Staatsbibliothek Berlin. Sie hat die prächtigste Ausstattung.

Aufgeschlagen ist der Anfang vom Buch des Propheten Jesaja.