Station: [645] Novum Testamentum Graece

  • Bibelhaus Erlebnis Museum

Neues Testament Griechisch, Druck

1521; Hagenau: Nicolaus Gerbelius; Quart; Bibelmuseum Münster/ Sammlung Remy Nr. 0003

Das Neue Testament auf Griechisch erscheint im Druck erstmals im Jahr 1516, herausgegeben von Erasmus von Rotterdam. Er fordert dazu auf, den Text in Volkssprachen zu übersetzen. Diese Anregung greift die Reformation auf.

Nicolaus Gerbelius gibt 1521 auf Basis der Ausgabe von Erasmus von Rotterdam nur den griechischen Text des Neuen Testamentes. Das handliche Quartformat schenkt er Martin Luther. Dieser benutzt es während seiner Zeit auf der Wartburg für die Übersetzung des Neuen Testamentes ins Deutsche.

Die aufgeschlagene Seite zeigt den Römerbrief, Kapitel 3, mit dem für Luther bedeutsamen Vers 28: Der Mensch wird nicht durch Gesetzeswerke, sondern durch den Glauben gerecht. Aus tiefer Überzeugung übersetzt Luther „allein aus Glauben“. Das griechische Wort für „allein“ kommt im Urtext nicht vor.