Station: [748] Französische Kirche Frankfurt (1792-1944) am Goetheplatz


Carte de Fète; 1892; Destinée aux invités du banquet commémoratif de l'inauguration du temple de l'Église réformée française de Francfort s/M. Forsthaus, le 19 Septembre 1892.

Gästekarte zur Feier der 100. Wiederkehr der Eröffnung der ersten französisch-reformierten Kirche Frankfurts 1792-1892.

Fotographie; Archiv der Evangelisch Französisch Reformierten Gemeinde Frankfurt am Main

Frankfurt hat seit 1554 Bürger französisch-reformiert-calvinistischer Herkunft. Erst 1792 erlaubt der (lutherische) Magistrat den Bau reformierter Kirchen. Die erste französisch-reformierte Kirche im Rokoko-Stil steht bis zur Zerstörung im 2. Weltkrieg am 22.3.1944 am Goetheplatz/Rossmarkt. Der Neubau steht seit 1951 in Frankfurt-Dornbusch.