Station: [9] Historischer Gewölbekeller

  • Stadtmuseum Siegburg

Das Gebäude, in dem heute das Stadtmuseum untergebracht ist, war ursprünglich eine kurz nach 1820 erbaute Schule. Die Schule war allerdings nicht das erste Gebäude an diesem Standort. Sie wurde an der Stelle des damals baufälligen Siegburger Rathauses errichtet. Unter dem Schulgebäude blieben die mittelalterlichen Rathauskeller erhalten. In diesem Bereich befinden Sie sich jetzt. Vor Ihnen, zu Ihrer Linken und zu Ihrer Rechten liegen solche mittelalterlichen Keller. Der Raum, in dem Sie jetzt stehen, war allerdings nie ein Kellerraum. Er wurde bei der Errichtung des Rathauses ausgespart. Die Mauerreste, die Sie sehen und über die die Stahltreppe führt, gehören zu einem älteren Haus, das den Baumaßnahmen an den Rathauskellern zum Opfer gefallen ist. Die Museumsmacher haben sich dafür entschieden, die historischen Keller möglichst nicht hinter Vitrinen und Schrifttafeln zu verstecken. Die Dauerausstellung versucht vielmehr ein Gefühl dafür zu geben, wofür im Mittelalter ein Rathaus verwendet wurde. Die Unterschiede zu heute sind groß. Überzeugen Sie sich!