"Äähh, das stößt einem auf! Über Bazons Re-Flux als auffällige Reaktion auf Fluxus" Zur Präsentation seiner Arbeit „Notrufsäule Bazon Brock“ im museum FLUXUS+    Donnerstag, den 14. Februar 2019 um 17:00 Uhr   Das museum FLUXUS+ präsentiert einen Aktionsvortrag des Künstlers und Kulturtheoretikers Bazon Brock: "Äähh, das stößt einem auf! Über Bazons Re-Flux als auffällige Reaktion auf Fluxus". Der emeritierte Wuppertaler Ästhetik-Professor und Urgestein der deutschen Fluxus-Bewegung Bazon Brock, noch mit seiner „Denkerei“ in Berlin/Kreuzberg prägend für den sozio-kulturellen Aspekt zeitgenössischer Kunstproduktion, ist zu Gast im museum FLUXUS+. Anlässlich der Aufnahme des Künstlers in die Dauerausstellung des Museums spricht er über seine Erfahrungen mit den frühen Protagonisten der Fluxus-Bewegung und über seine Rolle in der Geburtsstunde der avantgarden Kunstbewegung. Die Ausstellung #permanent FLUXUS des museum FLUXUS+ wurde eigens für diesen Aspekt erweitert und ergänzt, spielte Bazon Brock doch eine wesentliche Rolle, insbesondere in der Abgrenzung des deutschen Fluxus bspw. von der US-amerikanischen Bewegung, da er den immateriellen und prozessualen Werkcharakter seiner Aktionskunst immer wieder betonte. Als Künstler ohne Werk in einem Museum vertreten zu sein, erscheint daher als ein Widerspruch in sich. Doch zeigt sich in seinen Aktivitäten seit den 1960er Jahren eine Kontinuität in der Praxis seiner Vorträge und Vermittlungsformate, bspw. in den Besucherschulen der documenta in Kassel oder seinem aktuellen Projekt der Denkerei in Berlin. Das museum FLUXUS+ ergänzt seine Ausstellung mit der „Notrufsäule“ Bazon Brocks mit mehreren Stunden Vortragsprogramm.   Wir freuen uns, damit in der Aufarbeitung der Fluxus-Geschichte ein Stück voran gekommen zu sein und diese dem Potsdamer Publikum näher bringen zu können.    Herzliche Einladung! Die Teilnahme ist kostenlos. Einlass ab 16:30 Uhr   Die Dauerausstellung ist mittwochs bis sonntags von 13:00 bis 18:00 Uhr geöffnet. Letzter Einlass 17:30 Uhr. Eintritt 7,50; 6,00; 3,00 Euro. Foto (c) Marina Sawall
14. Feb 2019 - 17:00
Schiffbauergasse 4f
Potsdam
14467
Deutschland

Aktueller Termin von "museum FLUXUS+"

Bazon Brock - RE-FLUX – Aktionsvortrag

14. Feb 2019 - 17:00 – 14. Feb 2019 - 19:00
museum FLUXUS+

"Äähh, das stößt einem auf! Über Bazons Re-Flux als auffällige Reaktion auf Fluxus"

Zur Präsentation seiner Arbeit „Notrufsäule Bazon Brock“ im museum FLUXUS+ 

 

Donnerstag, den 14. Februar 2019 um 17:00 Uhr

 

Das museum FLUXUS+ präsentiert einen Aktionsvortrag des Künstlers und Kulturtheoretikers Bazon Brock: "Äähh, das stößt einem auf! Über Bazons Re-Flux als auffällige Reaktion auf Fluxus".

Der emeritierte Wuppertaler Ästhetik-Professor und Urgestein der deutschen Fluxus-Bewegung Bazon Brock, noch mit seiner „Denkerei“ in Berlin/Kreuzberg prägend für den sozio-kulturellen Aspekt zeitgenössischer Kunstproduktion, ist zu Gast im museum FLUXUS+. Anlässlich der Aufnahme des Künstlers in die Dauerausstellung des Museums spricht er über seine Erfahrungen mit den frühen Protagonisten der Fluxus-Bewegung und über seine Rolle in der Geburtsstunde der avantgarden Kunstbewegung.

Die Ausstellung #permanent FLUXUS des museum FLUXUS+ wurde eigens für diesen Aspekt erweitert und ergänzt, spielte Bazon Brock doch eine wesentliche Rolle, insbesondere in der Abgrenzung des deutschen Fluxus bspw. von der US-amerikanischen Bewegung, da er den immateriellen und prozessualen Werkcharakter seiner Aktionskunst immer wieder betonte. Als Künstler ohne Werk in einem Museum vertreten zu sein, erscheint daher als ein Widerspruch in sich.

Doch zeigt sich in seinen Aktivitäten seit den 1960er Jahren eine Kontinuität in der Praxis seiner Vorträge und Vermittlungsformate, bspw. in den Besucherschulen der documenta in Kassel oder seinem aktuellen Projekt der Denkerei in Berlin. Das museum FLUXUS+ ergänzt seine Ausstellung mit der „Notrufsäule“ Bazon Brocks mit mehreren Stunden Vortragsprogramm.

 

Wir freuen uns, damit in der Aufarbeitung der Fluxus-Geschichte ein Stück voran gekommen zu sein und diese dem Potsdamer Publikum näher bringen zu können. 

 

Herzliche Einladung! Die Teilnahme ist kostenlos. Einlass ab 16:30 Uhr

 

Die Dauerausstellung ist mittwochs bis sonntags von 13:00 bis 18:00 Uhr geöffnet.

Letzter Einlass 17:30 Uhr. Eintritt 7,50; 6,00; 3,00 Euro.


Foto (c) Marina Sawall

Infos:
https://fluxus-plus.de/nachrichtendetails/re-flux-aktionsvortrag.html