Studierendenprojekt des ersten Invited Artist der Universität, Mohammad Ghazali aus Teheran Das Format „Invited Artists“ an der Universität Tübingen entstand aus der Überlegung, jüngere und aufstrebende Künstlerinnen und Künstler aus allen Teilen der Welt nach Tübingen einzuladen. Eines der Ziele dieses neuartigen Konzepts ist es, diesen Aufenthalt mit dem Auftrag an die internationalen Gäste zu verbinden, für unsere Studierenden Workshops, Praxisseminare oder auch Summer Schools anzubieten, um die Kurse des traditionsreichen Zeicheninstituts der Universität Tübingen zu ergänzen und zu öffnen. Daher freue ich mich sehr, dass es uns gleich im Sommer 2018 gelungen ist, den jungen „Foto-Arbeiter“ Mohammad Ghazali aus Teheran für einen Aufenthalt in Tübingen zu gewinnen. Nach seinem Workshop im Juli erklärte sich Mohammad Ghazali zusätzlich bereit, den Studierenden in der vorlesungsfreien Zeit nochmals künstlerische Aufgaben zu stellen. Ergebnisse dieser Fotoklasse sind nun auf Schloss Hohentübingen ausgestellt. Ich möchte neben Mohammad Ghazali und den engagierten Studierenden auch dem Kuratorium des Invited-Artist-Programms sowie den engagierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des Zentrums für Medienkompetenz danken. Nicht zuletzt gilt mein Dank dem Team des Museums der Universität Tübingen MUT, das so kurzfristig die Ausstellung organisiert hat und mit diesem Fotobuch zum ersten Invited Artist in Tübingen auch noch eine Publikationsreihe zu den Projekten und Ergebnissen des neuen Programms aus der Taufe gehoben hat. Ich freue mich über den gelungenen Auftakt dieses Angebots und bin gespannt auf die Gäste und Arbeiten der kommenden Semester. Professor Dr. Bernd Engler Rektor der Universität Tübingen
09. Nov 2018 - 00:00
Burgsteige 11
Tübingen
72070
Deutschland

Aktueller Termin von "Museum der Universität Tübingen MUT | Alte Kulturen | Sammlungen im Schloss Hohentübingen"

Ich kann nicht nichtschön sein

09. Nov 2018 - 00:00 – 18. Nov 2018 - 00:00
Museum der Universität Tübingen MUT | Alte Kulturen | Sammlungen im Schloss Hohentübingen

Studierendenprojekt des ersten Invited Artist der Universität, Mohammad Ghazali aus Teheran

Das Format „Invited Artists“ an der Universität Tübingen entstand aus der Überlegung, jüngere und aufstrebende Künstlerinnen und Künstler aus allen Teilen der Welt nach Tübingen einzuladen. Eines der Ziele dieses neuartigen Konzepts ist es, diesen Aufenthalt mit dem Auftrag an die internationalen Gäste zu verbinden, für unsere Studierenden Workshops, Praxisseminare oder auch Summer Schools anzubieten, um die Kurse des traditionsreichen Zeicheninstituts der Universität Tübingen zu ergänzen und zu öffnen. Daher freue ich mich sehr, dass es uns gleich im Sommer 2018 gelungen ist, den jungen „Foto-Arbeiter“ Mohammad Ghazali aus Teheran für einen Aufenthalt in Tübingen zu gewinnen. Nach seinem Workshop im Juli erklärte sich Mohammad Ghazali zusätzlich bereit, den Studierenden in der vorlesungsfreien Zeit nochmals künstlerische Aufgaben zu stellen. Ergebnisse dieser Fotoklasse sind nun auf Schloss Hohentübingen ausgestellt.

Ich möchte neben Mohammad Ghazali und den engagierten Studierenden auch dem Kuratorium des Invited-Artist-Programms sowie den engagierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des Zentrums für Medienkompetenz danken. Nicht zuletzt gilt mein Dank dem Team des Museums der Universität Tübingen MUT, das so kurzfristig die Ausstellung organisiert hat und mit diesem Fotobuch zum ersten Invited Artist in Tübingen auch noch eine Publikationsreihe zu den Projekten und Ergebnissen des neuen Programms aus der Taufe gehoben hat. Ich freue mich über den gelungenen Auftakt dieses Angebots und bin gespannt auf die Gäste und Arbeiten der kommenden Semester.

Professor Dr. Bernd Engler

Rektor der Universität Tübingen

Infos:
https://www.unimuseum.uni-tuebingen.de/de/ausstellungen/sonderausstellungen/ich-kann-nicht-nichtschoen-sein.html