Der ehemalige Türsteher Dave (Michael Goralczyk) nimmt einen Job als Wachmann in einem angesehenen Museum an. Sein Posten ist ein abgetrennter Raum, mit dieser Warnung davor. Darin soll er ein Kunstwerk bewachen – den Nipplejesus. Bei näherer Betrachtung entpuppt sich das Bild als Mosaik aus kleinen Bildchen, mühsam ausgeschnitten und aufgeklebt. Und auf jedem Bild ist eine weibliche Brustwarze. Ein Jesus aus Nippeln aus Pornoheften. Zunächst hasst Dave das Bild, aber dann beginnt er sich mit »seinem« Kunstwerk zu identifizieren – er ist stolz auf den Medienrummel und bewacht gewissenhaft das Bild gegen religiöse Fanatiker, die es zerstören wollen. Eine viel-schichtige Komödie über jemanden, der keine Ahnung von Kunst hat, aber mehr davon versteht als diejenigen, die sich damit beschäftigen. Eine Komödie von Nick Hornby, Deutsch von Clara Drechsler und Harald Hellmann. Nick Hornbys Erlöse aus den Theateraufführungen seines Stückes gehen an den Treehouse Trust in London – einer Stiftung zur Förderung autistischer Kinder, deren Mitbegründer Nick Hornby ist. Michael Goralczyk ist in Neubrandenburg geboren und in Neustrelitz und Berlin aufgewachsen. Nach seinem Studienabschluss 2002 an der Berliner Schule für Schauspiel nahm er ein Engagement am Nationaltheater Weimar an. Außerdem war er mit dem Europäischen Theaterprojekt »Die Falle« nach Roszewicz auf Gastspielreise in Polen und Tschechien. Seit 2004 ist Michael Goralczyk bei der Theater und Orchester GmbH engagiert. Hier stand er bisher u. a. als Antonio in Shakespeares »Was ihr wollt« auf der Bühne. Aktuell ist er als Saltan in »Nathan der Weise« zu erleben. Karten im Vorverkauf 12 Euro, an der Abendkasse 15 Euro. Reservierungen unter der Telefonnummer 039954  21072.
13. Oct 2019 - 19:30
Markt 1
Stavenhagen
17153
Germany

Current event for "Fritz-Reuter-Literaturmuseum"

NIPPLEJESUS - Komödie von Nick Hornby

13. Oct 2019 - 19:30 – 13. Oct 2019 - 20:30
Fritz-Reuter-Literaturmuseum

Der ehemalige Türsteher Dave (Michael Goralczyk) nimmt einen Job als Wachmann in einem angesehenen Museum an. Sein Posten ist ein abgetrennter Raum, mit dieser Warnung davor. Darin soll er ein Kunstwerk bewachen – den Nipplejesus. Bei näherer Betrachtung entpuppt sich das Bild als Mosaik aus kleinen Bildchen, mühsam ausgeschnitten und aufgeklebt. Und auf jedem Bild ist eine weibliche Brustwarze. Ein Jesus aus Nippeln aus Pornoheften. Zunächst hasst Dave das Bild, aber dann beginnt er sich mit »seinem« Kunstwerk zu identifizieren – er ist stolz auf den Medienrummel und bewacht gewissenhaft das Bild gegen religiöse Fanatiker, die es zerstören wollen. Eine viel-schichtige Komödie über jemanden, der keine Ahnung von Kunst hat, aber mehr davon versteht als diejenigen, die sich damit beschäftigen.
Eine Komödie von Nick Hornby, Deutsch von Clara Drechsler und Harald Hellmann.
Nick Hornbys Erlöse aus den Theateraufführungen seines Stückes gehen an den Treehouse Trust in London – einer Stiftung zur Förderung autistischer Kinder, deren Mitbegründer Nick Hornby ist.
Michael Goralczyk ist in Neubrandenburg geboren und in Neustrelitz und Berlin aufgewachsen. Nach seinem Studienabschluss 2002 an der Berliner Schule für Schauspiel nahm er ein Engagement am Nationaltheater Weimar an. Außerdem war er mit dem Europäischen Theaterprojekt »Die Falle« nach Roszewicz auf Gastspielreise in Polen und Tschechien. Seit 2004 ist Michael Goralczyk bei der Theater und Orchester GmbH engagiert. Hier stand er bisher u. a. als Antonio in Shakespeares »Was ihr wollt« auf der Bühne. Aktuell ist er als Saltan in »Nathan der Weise« zu erleben.

Karten im Vorverkauf 12 Euro, an der Abendkasse 15 Euro. Reservierungen unter der Telefonnummer 039954  21072.

Infos:
http://www.fritz-reuter-literaturmuseum.de