Zum 150-jährigen Geburtstag des Irseer Pfarrers Richard Wiebel (1869-1945) bietet das Stadtmuseum Kaufbeuren am 2. Juni 2019 um 15:00 Uhr eine Führung mit Museumsbegleiterin Barbara Schlichtherle an. Das Stadtmuseum würdigt mit diesem Angebot den in Irsee tätigen Pfarrer, Sammler und Forscher Richard Wiebel, dessen Anliegen es war, alte Kruzifixe zu erhalten, die oft aus Achtlosigkeit und Unkenntnis ihrer Besitzer aus den Wohnungen und Häusern entfernt wurden. Der kunsthistorische Autodidakt interessierte sich vor allem für die Darstellung des Gekreuzigten, deren geschichtliche Entwicklung er auch mithilfe seiner umfänglichen Sammlung systematisch erforschte. Im Jahr 1936 übergab er seine Sammlung an Kruzifixen und Skulpturen dem Stadtmuseum unter der Auflage, diese öffentlich zugänglich zu machen. Seither ist die Sammlung auf über 300 Objekte angewachsen und zeigt von der Romanik bis zum Expressionismus verschiedenste Formen der Kreuzesdarstellung. Eine vorherige Anmeldung ist dabei unbedingt unter T. 08341/ 966 83 90 erforderlich, da die Teilnehmerzahl begrenzt ist.
02. Jun 2019 - 15:00
Kaisergäßchen 12-14
Kaufbeuren
87600
Germany

Current event for "Stadtmuseum Kaufbeuren"

Offene Sonderführung: 150 Jahre Richard Wiebel und seine einmalige Kruzifixsammlung

02. Jun 2019 - 15:00 – 02. Jun 2019 - 00:00
Stadtmuseum Kaufbeuren

Zum 150-jährigen Geburtstag des Irseer Pfarrers Richard Wiebel (1869-1945) bietet das Stadtmuseum Kaufbeuren am 2. Juni 2019 um 15:00 Uhr eine Führung mit Museumsbegleiterin Barbara Schlichtherle an.

Das Stadtmuseum würdigt mit diesem Angebot den in Irsee tätigen Pfarrer, Sammler und Forscher Richard Wiebel, dessen Anliegen es war, alte Kruzifixe zu erhalten, die oft aus Achtlosigkeit und Unkenntnis ihrer Besitzer aus den Wohnungen und Häusern entfernt wurden. Der kunsthistorische Autodidakt interessierte sich vor allem für die Darstellung des Gekreuzigten, deren geschichtliche Entwicklung er auch mithilfe seiner umfänglichen Sammlung systematisch erforschte. Im Jahr 1936 übergab er seine Sammlung an Kruzifixen und Skulpturen dem Stadtmuseum unter der Auflage, diese öffentlich zugänglich zu machen. Seither ist die Sammlung auf über 300 Objekte angewachsen und zeigt von der Romanik bis zum Expressionismus verschiedenste Formen der Kreuzesdarstellung.

Eine vorherige Anmeldung ist dabei unbedingt unter T. 08341/ 966 83 90 erforderlich, da die Teilnehmerzahl begrenzt ist.

Infos:
www.stadtmuseum-kaufbeuren.de