HANNAH PARR, NIGIN BECK, TATIANA NEKRASOV Vernissage: 14. September 2017 um 18:00 Uhr im Volume - Brunnenstrasse 22 - 10119 Berlin Wo komme ich her – wer bin ich? Selbst wenn wir von einer bestimmten Gesellschaft oder Kultur abstammen, sind wir dort zugleich erst einmal völlig fremd. Nur wenn wir genau hinschauen, was wir mögen, worauf wir Wert legen, was uns zurückschrecken lässt oder was wir ablehnen, können wir festmachen, inwieweit wir uns wirklich tief mit unserer Herkunft verwurzelt fühlen. Geben wir diesen Aspekten Raum, finden wir ganz eigene Symbole, mit denen wir uns identifizieren können. Die anstehende Ausstellung zeigt exklusiv erarbeitete Werke der Künstlerinnen Nigin Beck, Hannah Parr und Tatiana Nekrasov und thematisiert die Zerrissenheit dreier Frauen, die in zwei Ländern zu Hause sind und sich auf der Suche nach einer inneren Heimat befinden. Sie stellen sich der Frage, wie sie ihre Wünsche, Sehnsüchte, Begierden und Ansprüche vereinen können, um den „dritten Teil" in sich zu finden.  Hannah Parr ist eine britisch-chinesische Malerin und Bildhauerin, Tatiana Nekrasov eine deutsch-russische Schauspielerin und Malerin, Nigin Beck eine deutsch-persische Künstlerin mit dem bildhauerischen Schwerpunkt auf Keramikarbeiten. Drei Frauen: 33 Jahre alt, je zwei Identitäten - eine gemeinsame Reise. Ausstellung: 15. - 22. September 2017, täglich 12.00 - 19.00 Uhr        Special: 'Collectors Night': 21. September, 19.00 Uhr (Kontakt: Jana M. Noritsch) Eine Ausstellung initiiert und realisiert von HoTo-Berlin
14. Sep 2017
Eichendorffstraße 18
Berlin
10115
Deutschland

Aktueller Termin von "Collectors Club Berlin"

Special Event: fierce.cranberry.taarof - symbols of identity (Berlin Art Week)

Collectors Club Berlin 14. Sep 2017 – 23. Sep 2017

HANNAH PARR, NIGIN BECK, TATIANA NEKRASOV

Vernissage: 14. September 2017 um 18:00 Uhr im Volume - Brunnenstrasse 22 - 10119 Berlin

Wo komme ich her – wer bin ich?

Selbst wenn wir von einer bestimmten Gesellschaft oder Kultur abstammen, sind wir dort zugleich erst einmal völlig fremd. Nur wenn wir genau hinschauen, was wir mögen, worauf wir Wert legen, was uns zurückschrecken lässt oder was wir ablehnen, können wir festmachen, inwieweit wir uns wirklich tief mit unserer Herkunft verwurzelt fühlen. Geben wir diesen Aspekten Raum, finden wir ganz eigene Symbole, mit denen wir uns identifizieren können.

Die anstehende Ausstellung zeigt exklusiv erarbeitete Werke der Künstlerinnen Nigin Beck, Hannah Parr und Tatiana Nekrasov und thematisiert die Zerrissenheit dreier Frauen, die in zwei Ländern zu Hause sind und sich auf der Suche nach einer inneren Heimat befinden. Sie stellen sich der Frage, wie sie ihre Wünsche, Sehnsüchte, Begierden und Ansprüche vereinen können, um den „dritten Teil" in sich zu finden. 

Hannah Parr ist eine britisch-chinesische Malerin und Bildhauerin, Tatiana Nekrasov eine deutsch-russische Schauspielerin und Malerin, Nigin Beck eine deutsch-persische Künstlerin mit dem bildhauerischen Schwerpunkt auf Keramikarbeiten. Drei Frauen: 33 Jahre alt, je zwei Identitäten - eine gemeinsame Reise.

Ausstellung: 15. - 22. September 2017, täglich 12.00 - 19.00 Uhr       

Special: 'Collectors Night': 21. September, 19.00 Uhr (Kontakt: Jana M. Noritsch)

Eine Ausstellung initiiert und realisiert von HoTo-Berlin