Zeichenseminare mit Tiermaler Claus Rabba für Neueinsteiger und Fortgeschrittene Als Begleitprogramm zur aktuellen Sonderausstellung „Das perfekte Pferd?“ veranstaltet das Deutsche Pferdemuseum zwei Zeichenseminare unter dem Motto „Pferde in Kohle und Bleistift“ mit dem erfahrenen Künstler und Tiermaler Claus Rabba zu thematisch unterschiedlichen Schwerpunkten. Die Kursangebote richten sich sowohl an Einsteiger als auch an fortgeschrittene Hobbymaler*innen und können unabhängig voneinander gebucht werden. Ab sofort ist eine Anmeldung für beide Kurse an der Museumskasse (Tel: 04231/807140) möglich. Am Samstag, den 31.08.2019 findet der Workshop „Pferdeportraits in Kohle und Bleistift“ statt. „Den individuellen Ausdruck von Pferden einfangen mit Zeichenstift und Zeichenkohle“ soll Ziel des Kurses sein. Das Seminar beginnt mit dem Thema "Skizzenaufbau" und "Schule des Sehens". Hier zeigt Claus Rabba, wie mit Hilfe von Vereinfachungen auch eine so komplexe Gestalt wie die eines Pferdes zeichnerisch schnell erfasst werden kann. Im Themenblock "Exaktes Zeichnen" werden Anatomiekenntnisse, Wissen zum räumlichen Zeichnen, Licht und Schatten vermittelt sowie konkrete Zeichentechniken mit künstlicher Reißkohle vorgestellt und erprobt. Das Seminar führt zudem in die zeichnerisch lebendige Wiedergabe von z.B. Fell und Mähne ein und die Kunst auch nur mit schwarzer Zeichenkohle Rappen, Schimmel und Füchse darzustellen. Am Sonntag, den 01.09.19 bietet Claus Rabba den Kurs „Das Ganzkörperpferd – Pferde in der Perspektive“ an. Das Seminar gibt praxisnahe Tipps und Anleitung, um mit Zeichenstift und Zeichenkohle die Anatomie und Bewegung von Pferden einzufangen und in einer Umgebung perspektivisch korrekt darzustellen. Das Seminar geht auch auf Fragen ein, wie z.B. unterschiedliche Rassen überzeugend dargestellt werden können und welcher Blickwinkel die Bildwirkung verstärkt. Im Zusammenhang mit Bewegungsstudien wird im Themenblock "Künstlerisches Zeichnen" geklärt, wie Lebendigkeit in die Zeichnung kommt. Der Kursleiter Claus Rabba ist mit seinen Werken auf internationalen Ausstellungen vertreten und hat zudem verschiedene Bücher zum Thema "Malen und Zeichnen" veröffentlicht. Die aktuelle Sonderausstellung „Das perfekte Pferd?“ bietet zahlreiche Inspirationen für den Kurs, in dem der Künstler den Teilnehmenden praxisbezogene Anleitungen und Hilfestellung gibt. Ziel ist es, die Schönheit und die Besonderheit im Ausdruck der geliebten Vierbeiner künstlerisch festzuhalten. Beide Kurse dauern jeweils von 10 – 17 Uhr mit einer einstündigen Mittagspause und richten sich an Jugendliche ab 14 Jahren und Erwachsene mit und ohne Mal-Vorkenntnisse. Die Teilnahmegebühren betragen pro Kurs 98,- € pro Person (exklusive Verpflegung). Die Teilnehmerzahl ist begrenzt, so dass der Kursleiter auf den Einzelnen eingehen kann. Gern gibt Claus Rabba anhand Ihrer Fotos Tipps, wie Sie Ihre eigenen Motive umsetzen können. Die Zeichenutensilien (Bleistifte, Zeichenpapier u.ä.) sind mitzubringen. Eine detaillierte Info diesbezüglich erhalten Sie bei der verbindlichen Anmeldung. Anmeldung unter: Deutsches Pferdemuseum, Tel: 04231/807140 oder per Email: verwaltung@dpm-verden.de.  
31. Aug 2019 - 00:00
Holzmarkt 9
Verden (Aller)
27283
Germany

Current event for "Deutsches Pferdemuseum"

Zeichenkurse "Pferde in Kohle und Bleistift"

31. Aug 2019 - 00:00 – 01. Sep 2019 - 00:00
Deutsches Pferdemuseum
Zeichenseminare mit Tiermaler Claus Rabba für Neueinsteiger und Fortgeschrittene

Als Begleitprogramm zur aktuellen Sonderausstellung „Das perfekte Pferd?“ veranstaltet das Deutsche Pferdemuseum zwei Zeichenseminare unter dem Motto „Pferde in Kohle und Bleistift“ mit dem erfahrenen Künstler und Tiermaler Claus Rabba zu thematisch unterschiedlichen Schwerpunkten. Die Kursangebote richten sich sowohl an Einsteiger als auch an fortgeschrittene Hobbymaler*innen und können unabhängig voneinander gebucht werden. Ab sofort ist eine Anmeldung für beide Kurse an der Museumskasse (Tel: 04231/807140) möglich.

Am Samstag, den 31.08.2019 findet der Workshop „Pferdeportraits in Kohle und Bleistift“ statt. „Den individuellen Ausdruck von Pferden einfangen mit Zeichenstift und Zeichenkohle“ soll Ziel des Kurses sein. Das Seminar beginnt mit dem Thema "Skizzenaufbau" und "Schule des Sehens". Hier zeigt Claus Rabba, wie mit Hilfe von Vereinfachungen auch eine so komplexe Gestalt wie die eines Pferdes zeichnerisch schnell erfasst werden kann. Im Themenblock "Exaktes Zeichnen" werden Anatomiekenntnisse, Wissen zum räumlichen Zeichnen, Licht und Schatten vermittelt sowie konkrete Zeichentechniken mit künstlicher Reißkohle vorgestellt und erprobt. Das Seminar führt zudem in die zeichnerisch lebendige Wiedergabe von z.B. Fell und Mähne ein und die Kunst auch nur mit schwarzer Zeichenkohle Rappen, Schimmel und Füchse darzustellen.

Am Sonntag, den 01.09.19 bietet Claus Rabba den Kurs „Das Ganzkörperpferd – Pferde in der Perspektive“ an. Das Seminar gibt praxisnahe Tipps und Anleitung, um mit Zeichenstift und Zeichenkohle die Anatomie und Bewegung von Pferden einzufangen und in einer Umgebung perspektivisch korrekt darzustellen. Das Seminar geht auch auf Fragen ein, wie z.B. unterschiedliche Rassen überzeugend dargestellt werden können und welcher Blickwinkel die Bildwirkung verstärkt. Im Zusammenhang mit Bewegungsstudien wird im Themenblock "Künstlerisches Zeichnen" geklärt, wie Lebendigkeit in die Zeichnung kommt.

Der Kursleiter Claus Rabba ist mit seinen Werken auf internationalen Ausstellungen vertreten und hat zudem verschiedene Bücher zum Thema "Malen und Zeichnen" veröffentlicht. Die aktuelle Sonderausstellung „Das perfekte Pferd?“ bietet zahlreiche Inspirationen für den Kurs, in dem der Künstler den Teilnehmenden praxisbezogene Anleitungen und Hilfestellung gibt. Ziel ist es, die Schönheit und die Besonderheit im Ausdruck der geliebten Vierbeiner künstlerisch festzuhalten.

Beide Kurse dauern jeweils von 10 – 17 Uhr mit einer einstündigen Mittagspause und richten sich an Jugendliche ab 14 Jahren und Erwachsene mit und ohne Mal-Vorkenntnisse. Die Teilnahmegebühren betragen pro Kurs 98,- € pro Person (exklusive Verpflegung).

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt, so dass der Kursleiter auf den Einzelnen eingehen kann. Gern gibt Claus Rabba anhand Ihrer Fotos Tipps, wie Sie Ihre eigenen Motive umsetzen können. Die Zeichenutensilien (Bleistifte, Zeichenpapier u.ä.) sind mitzubringen. Eine detaillierte Info diesbezüglich erhalten Sie bei der verbindlichen Anmeldung.

Anmeldung unter:
Deutsches Pferdemuseum,
Tel: 04231/807140 oder per Email: verwaltung@dpm-verden.de.

 

Infos:
www.dpm-verden.de