Stadtgespräche 2017/18 Geschichte und Geschichten im Kulturgeschichtlichen Museum der Stadt Osnabrück Vortrag von Constanze Itzel: Das 2017 eröffnete Haus der Europäischen Geschichte in Brüssel zeigt derzeit in seiner Eröffnungsausstellung auch eine Leihgabe aus dem Kulturgeschichtlichen Museum Osnabrück. Es handelt sich um eine Montage aus Kalenderblättern, die zusammen eine Art Miniaturgalerie der Gesandten des Westfälischen Friedens von 1648 bilden. Sie stehen für den Erfolg langwieriger diplomatischer Verhandlungen am Ende des Dreißigjährigen Krieges. Die Referentin – Kuratorin am Haus der Europäischen Geschichte – erläutert, welche Rolle das Exponat in der Ausstellung übernimmt und was es über die Praxis multilateraler Verhandlungen in Europa aussagt. https://www.osnabrueck.de/stadtgespraeche.html
14. Mar 2018 - 16:30
Lotter Straße 2
Osnabrück
49078
Deutschland

Aktueller Termin von "Felix-Nussbaum-Haus/Kulturgeschichtliches Museum Osnabrück"

Zwischen Krieg und Frieden – Der Westfälische Friede und die europäische Verhandlungspraxis

14. Mar 2018 - 16:30 – 14. Mar 2018 - 17:30
Felix-Nussbaum-Haus/Kulturgeschichtliches Museum Osnabrück

Stadtgespräche 2017/18

Geschichte und Geschichten im Kulturgeschichtlichen Museum der Stadt Osnabrück

Vortrag von Constanze Itzel:
Das 2017 eröffnete Haus der Europäischen Geschichte in Brüssel zeigt derzeit in seiner Eröffnungsausstellung auch eine Leihgabe aus dem Kulturgeschichtlichen Museum Osnabrück. Es handelt sich um eine Montage aus Kalenderblättern, die zusammen eine Art Miniaturgalerie der Gesandten des Westfälischen Friedens von 1648 bilden. Sie stehen für den Erfolg langwieriger diplomatischer Verhandlungen am Ende des Dreißigjährigen Krieges. Die Referentin – Kuratorin am Haus der Europäischen Geschichte – erläutert, welche Rolle das Exponat in der Ausstellung übernimmt und was es über die Praxis multilateraler Verhandlungen in Europa aussagt.

https://www.osnabrueck.de/stadtgespraeche.html