Current News from: "Wallfahrtsmuseum Neukirchen b. Hl. Blut"

Schenkung 221 Weihwasserkesselchen

14. Aug 2018
Wallfahrtsmuseum Neukirchen b. Hl. Blut

 

Schenkung für das Wallfahrtsmuseum
221 Weihwasserkesselchen überließ eine Gönnerin aus Baden-Württemberg dem Wallfahrtsmuseum Neukirchen b. Hl. Blut. Jahrzehntelang hatte sie sie gesammelt, auf Flohmärkten entdeckt oder von Reisen mitgebracht. Die meisten der Weihbrunnkesserl sind aus Porzellan bzw. Biskuitporzellan und sie sind mit verschiedensten Motiven verziert, mal vollplastisch, mal als Relief, mal aufgedruckt. Gängige Darstellungen sind Marienfiguren, Christus am Kreuz, Herz Jesu und Herz Mariä, die Heilige Familie, die Heilige Dreifaltigkeit oder Schutzengel. In der Sammlung finden sich aber auch eher seltene Darstellungen wie die Geburt Christi, das Prager Jesulein oder Kinderfiguren. Das Weihbrunnkesserl hing in den ländlichen Anwesen neben der Stubentür und beim Verlassen der Stube bekreuzigte man sich mit dem wasserbenetzten Finger. Oftmals hing über dem Kesselchen ein Armenseelentaferl, das man dann ebenfalls kurz bespritzte, um zur Entsühnung der Armen Seelen im Fegfeuer beizutragen. Die Weihbrunnkesselchen sind jedenfalls eine sehenswerte Bereicherung für das Museum. Zuerst aber müssen sie einzeln erfasst, nummeriert, vermessen, fotografiert und beschrieben werden. In naher Zukunft soll damit eine eindrucksvolle Sonderausstellung präsentiert werden.

Advertisement