A video of "Deutsches Historisches Museum"

Interview mit Martin Roemers zu "Relikte des Kalten Krieges. Fotografien von Martin Roemers"

Deutsches Historisches Museum 03. Mar 2016
Was blieb vom Kalten Krieg? Martin Roemers hat in seinen Fotografien die Spuren des Kalten Krieges in zehn europäischen Ländern aufgenommen. Die "Relics of the Cold War", entstanden zwischen 1998 und 2009, führen die Betrachter zu verlassenen Armeestützpunkten und Bunkeranlagen, aber auch zu technischen Installationen, Überwachungs- und Gedenkorten. Relikte des Kalten Krieges. Fotografien von Martin Roemers 4. März bis 14. August 2016 Deutsches Historisches Museum, Berlin Aufnahme und Interview: Joost van Poppel, Rotterdam Schnitt und Produktion: Mirko Kubein

Advertisement