Herr Josef Kardinal aus Nürnberg besitzt die weltweit größte Schneekugelsammlung. Seit dem Jahr 2000 ist er auch mit einem Eintrag in Guinessbuch der Weltrekorde vertreten. Für unsere Sonderausstellung hat er einen (kleinen) Teil zur Verfügung gestellt. Herr Kardinal sammelt seit 1984 Schneekugeln und mittlerweile besitzt er mehr als 9.000 verschiedene Exemplare davon. Die älteste Schneekugel in seiner Sammlung stammt aus dem Jahr 1890/91. In Deutschland gibt es heutzutage zwei Firmen, die seit den 1950er Jahren Schneekugeln produzieren („Walter & Prediger“ in Neugablonz und „Koziol“ in Erbach), in Österreich gibt es einen Hersteller von Glaskugeln („Perzy“ in Wien). Die erste Schneekugel wurde 1878 auf der Pariser Weltausstellung gezeigt. Allerdings war ihr kein wirtschaftlicher Erfolg beschieden. Erst 20 Jahre später ließ der aus Wien stammende Erwin Perzy die Glaskugel mit Schneeeffekt patentieren. Eigentlich war er auf der Suche nach einer besonders hellen Lichtquelle und experimentierte mit einer Schusterkugel. In diese wassergefüllte Glaskugel vor einer Kerze mischte Perzy Glasspäne. Das dadurch entstehende Lichtspiel erinnerte ihn an Schneeflocken und brachte ihn auf die Idee mit der Schneekugel. Seit dem Jahr 1900 stellte er in seiner Firma zahlreiche Schneegläser her: ein beliebtes Souvenir war entstanden.   Nach Voranmeldung können Schneekugeln gebastelt werden.
24. Nov 2016
Carl-Philipp-Emanuel-Bach-Straße 11
Frankfurt (Oder)
15230
Deutschland

Aktueller Termin von "Museum Viadrina"

Ausstellung: "Winter im Glas: Schneekugeln"

Museum Viadrina 24. Nov 2016 – 05. Feb 2017

Herr Josef Kardinal aus Nürnberg besitzt die weltweit größte Schneekugelsammlung. Seit dem Jahr 2000 ist er auch mit einem Eintrag in Guinessbuch der Weltrekorde vertreten. Für unsere Sonderausstellung hat er einen (kleinen) Teil zur Verfügung gestellt.

Herr Kardinal sammelt seit 1984 Schneekugeln und mittlerweile besitzt er mehr als 9.000 verschiedene Exemplare davon. Die älteste Schneekugel in seiner Sammlung stammt aus dem Jahr 1890/91.

In Deutschland gibt es heutzutage zwei Firmen, die seit den 1950er Jahren Schneekugeln produzieren („Walter & Prediger“ in Neugablonz und „Koziol“ in Erbach), in Österreich gibt es einen Hersteller von Glaskugeln („Perzy“ in Wien).

Die erste Schneekugel wurde 1878 auf der Pariser Weltausstellung gezeigt. Allerdings war ihr kein wirtschaftlicher Erfolg beschieden. Erst 20 Jahre später ließ der aus Wien stammende Erwin Perzy die Glaskugel mit Schneeeffekt patentieren. Eigentlich war er auf der Suche nach einer besonders hellen Lichtquelle und experimentierte mit einer Schusterkugel. In diese wassergefüllte Glaskugel vor einer Kerze mischte Perzy Glasspäne. Das dadurch entstehende Lichtspiel erinnerte ihn an Schneeflocken und brachte ihn auf die Idee mit der Schneekugel. Seit dem Jahr 1900 stellte er in seiner Firma zahlreiche Schneegläser her: ein beliebtes Souvenir war entstanden.

 

Nach Voranmeldung können Schneekugeln gebastelt werden.