Welche Arten von Museen gibt es?

Was ist ein Museum, eine Definition:

Der Begriff „Museum“ geht zurück auf das antike Wort „Museion“, welches einen Ort bezeichnete, der den Musen gewidmet war. Vorläufer der heutigen Museen waren die Kunst- und Wunderkammern der Spätrenaissance sowie die fürstlichen Sammlungen des Barock, in denen unterschiedlichste Objekte gemeinsam präsentiert wurden. Diese Sammlungen sollten als „theatrum mundi“ den universellen Zusammenhang der Welt darstellen. In der Aufklärungszeit entstanden auch bürgerliche Sammlungen, die hauptsächlich zu Unterrichtszwecken genutzt wurden. Im 19. Jahrhundert kam es zur Gründung von bürgerlichen Museen in vielen Städten und es entstand eine Vielfalt an spezialisierten Museen für unterschiedliche Gattungen.

Welche Arten von Museen gibt es?

Wie viele Arten von Museen gibt es? Zunächst müssen wir entscheiden, was ein Museum ist. Das ist leichter gesagt als getan. Der Begriff „Museum“ umfasst viele Arten von Einrichtungen, vom klassischen Museum mit Ausstellungen und Sammlungen bis hin zu Militärmuseen (von denen es weltweit nur ein einziges gibt). Wenn Sie Ihre eigene Definition erstellen, bedeutet dies alles, von einer naturhistorischen Schausammlung bis hin zu einer Universitätsausstellung auf Mikrofilm. Die überwiegende Mehrheit der „Museen“ war nicht gewinnorientiert, so dass wir gewinnorientierte Geschäfte und Unternehmen ausschließen können. Damit verbleiben innerhalb dieser Kategorien hauptsächlich gemeinnützige Organisationen:

Die internationale Klassifizierung von Museen wird von der International Council of Museums (ICOM) durchgeführt. ICOM hat eine Liste von Museumskategorien erstellt, die den verschiedenen Arten von Museen gerecht wird. Die Kategorien sind:

  1. Archäologische Museen: Sammlungen, die sich auf archäologische Funde und die Geschichte und Kultur früherer Gesellschaften konzentrieren.
  2. Ethnologische Museen: Sammlungen, die sich auf die Kulturen und Traditionen lebender und ausgestorbener Völker konzentrieren.
  3. Historische Museen: Sammlungen, die sich auf die Geschichte und Entwicklung von Orten, Regionen, Ländern und der Welt konzentrieren.
  4. Naturwissenschaftliche Museen: Sammlungen, die sich auf die Naturwissenschaften, insbesondere die Biologie, Geologie und Astronomie konzentrieren.
  5. Technikmuseen: Sammlungen, die sich auf die Geschichte und Entwicklung der Technologie konzentrieren.
  6. Kunstmuseen: Sammlungen, die sich auf die Kunst konzentrieren, einschließlich Malerei, Skulptur, Grafik, Fotografie und angewandte Kunst.
  7. Museen für angewandte und industrielle Kunst: Sammlungen, die sich auf die angewand

Archäologische Museen sind Museen, die sich auf die Sammlung, Erforschung und Präsentation von archäologischen Funden und der Geschichte und Kultur früherer Gesellschaften konzentrieren. Sie können sowohl prähistorische als auch historische Funde aus verschiedenen Teilen der Welt umfassen. Archäologische Museen können auch Ausgrabungen durchführen, Restaurierungsarbeiten durchführen und archäologische Fundstellen dokumentieren. Sie dienen als wichtige Bildungs- und Forschungszentren und ermöglichen es den Besuchern, mehr über die Geschichte und Kultur früherer Gesellschaften zu erfahren und die Funde aus erster Hand zu sehen.

Ethnologische Museen sind Museen, die sich auf die Sammlung, Erforschung und Präsentation von Objekten und Informationen zu den Kulturen und Traditionen lebender und ausgestorbener Völker konzentrieren. Sie haben oft einen Schwerpunkt auf ethnographischen Artefakten, einschließlich Werkzeuge, Kleidung, Schmuck, Kunstwerke und andere Gegenstände, die das tägliche Leben und die Kultur einer bestimmten Gruppe von Menschen darstellen. Ethnologische Museen können auch anthropologische Studien, ethnographische Feldforschung und ethnografische Dokumentationen durchführen. Sie dienen als wichtige Bildungs- und Forschungszentren und ermöglichen es den Besuchern, mehr über die Kulturen und Traditionen anderer Völker zu erfahren und die Artefakte aus erster Hand zu sehen.

Historische Museen sind Museen, die sich auf die Sammlung, Erforschung und Präsentation von Objekten und Informationen zur Geschichte und Entwicklung von Orten, Regionen, Ländern und der Welt konzentrieren. Sie haben oft einen Schwerpunkt auf historischen Artefakten und Dokumenten, die die Geschichte, Kultur und Lebensweise von vergangenen Zeiten widerspiegeln. Historische Museen können sich auf bestimmte Epochen, Ereignisse oder Personen spezialisieren. Sie dienen als wichtige Bildungs- und Forschungszentren und ermöglichen es den Besuchern, mehr über die Vergangenheit zu erfahren und die Artefakte und Dokumente aus erster Hand zu sehen.

Naturwissenschaftliche Museen sind Museen, die sich auf die Sammlung, Erforschung und Präsentation von Objekten und Informationen aus der Naturwissenschaft konzentrieren, insbesondere Biologie, Geologie und Astronomie. Sie haben oft eine breite Sammlung von Tieren, Pflanzen, Fossilien und Mineralien, sowie interaktive Ausstellungen, die es den Besuchern ermöglichen, die Naturwissenschaft auf eine anschauliche Weise zu erleben. Naturwissenschaftliche Museen dienen auch als Bildungs- und Forschungszentren und tragen dazu bei, das Verständnis der Naturwissenschaft und ihre Beziehungen zur Umwelt und Gesellschaft zu vertiefen.

Technikmuseen sind Museen, die sich auf die Sammlung, Erforschung und Präsentation von technologischen Erfindungen, Maschinen und Geräten aus verschiedenen Epochen und Branchen konzentrieren. Sie haben oft eine breite Sammlung von technischen Geräten, Werkzeugen, Maschinen, sowie interaktive Ausstellungen und Demonstrationen die es den Besuchern ermöglichen, die Geschichte und Entwicklung der Technologie auf eine verständliche und anschauliche Weise zu erleben. Technikmuseen dienen auch als Bildungs- und Forschungszentren und tragen dazu bei, das Verständnis der Technologie und ihre Beziehungen zur Gesellschaft und Wirtschaft zu vertiefen.

Kunstmuseen sind Museen, die sich auf die Sammlung, Erforschung und Präsentation von Kunstwerken aus verschiedenen Epochen und Kulturen konzentrieren. Sie haben oft eine breite Sammlung von Malerei, Skulptur, Grafik, Fotografie und angewandter Kunst. Kunstmuseen können sich auf bestimmte Künstler, Stile oder Epochen spezialisieren. Sie dienen als wichtige Bildungs- und Forschungszentren und ermöglichen es den Besuchern, mehr über die Kunst und ihre Entwicklung zu erfahren und die Kunstwerke aus erster Hand zu sehen.

Museen für angewandte und industrielle Kunst sind Museen, die sich auf die Sammlung, Erforschung und Präsentation von Kunstwerken, die für den praktischen Gebrauch entworfen wurden, konzentrieren. Dazu gehören Gegenstände wie Möbel, Textilien, Schmuck, Keramik, Glas, Uhren und andere Gegenstände des täglichen Gebrauchs. Sie haben oft eine breite Sammlung von Objekten aus verschiedenen Epochen und Kulturen und können sich auf bestimmte Techniken oder Stile spezialisieren. Sie dienen als wichtige Bildungs- und Forschungszentren und ermöglichen es den Besuchern, mehr über die Entwicklung und den praktischen Gebrauch von angewandter und industrieller Kunst zu erfahren und die Objekte aus erster Hand zu sehen.

Bildnachweis:
pexels.com – Woman Sitting on Ottoman in Front of Three Paintings (c) creative commons

Der Museumsblog uses Accessibility Checker to monitor our website's accessibility.

Nach oben scrollen