Audioguide: [04] Eine akustische Reise durch die Museumswelt

Description

Museum Burg Posterstein – Ausstellungen über Ritter und Salondamen

 

In den barocken Räumen der über 800 Jahre alten Burg Posterstein entdecken Sie die Geschichte der Burg und der Region im Dreiländereck Thüringen-Sachsen-Sachsen-Anhalt. Vom 25 Meter hohen Burgturm bietet sich eine herrliche Aussicht. Mit interaktiven Elementen für Groß und Klein sprechen die Ausstellungen die ganze Familie an.

Wir möchten Sie einladen zu einer Reise in die Vergangenheit der Region. Sie treffen auf bekannte Persönlichkeiten wie den Bischof Julius Pflugk, den Verleger Friedrich Arnold Brockhaus oder den Schriftsteller Hans Fallada. Von der Geschichte der Burg, über die Kulturgeschichte der Region geht es thematisch bis zum Salon der Herzogin Anna Dorothea von Kurland im nahen Löbichau. In ihren Schlössern in Löbichau und Tannenfeld arrangierte die weltgewandte Dame um 1800 ein reges gesellschaftliches Leben, das Politik, Literatur, Malerei, Musik und Wissenschaft vereinte. Viele der einflussreichsten Männer ihrer Zeit kannte die Herzogin von Kurland persönlich, darunter Metternich, Zar Alexander I., Friedrich Wilhelm III., Napoleon und Talleyrand.

Die umfangreiche Ausstellung zur europäischen Salongeschichte erzählt von der bewegten Zeit zwischen französischer Revolution, Aufstieg und Fall Napoleons und Wiener Kongress. Durch den Salon der Herzogin von Kurland war das Altenburger Land für kurze Zeit ein geistiges Zentrum Europas.

Stations of this Audioguide

1
Burg Posterstein – über unser Museum