Kategorien
Museumswelt

Geheimtipp: Leipzig – Sachsens junge Trendmetropole

Sachsens Hipster Metropole Leipzig bietet auch in kultureller Hinsicht viele Geheimtipps. Hier stellen wir nur eine kleine Auswahl vor.

Galerie für zeitgenössische Kunst

Die Stiftung Galerie für Zeitgenössische Kunst Leipzig ist ein Ausstellungshaus für zeitgenössische Kunst und ein Museum für Kunst nach 1945. Die GfZK fördert und vermittelt internationale und nationale künstlerische Positionen in eigenen und in öffentlichen Räumen, initiiert und realisiert Kooperations- und Forschungsprojekte. Die Sammlung verknüpft in ihrem Bestand das Interesse an einer selbstverständlichen Integration verschiedener künstlerischen Ausdrucksformen, Positionen und Generationen.

Eisenbahnmuseum Leipzig

Neben Werkstätten und notwendigen Nebenräumen, befindet sich hier die ständige eisenbahngeschichtliche Ausstellung. Der attraktivste Teil ist die Sammlung von historischen Schienenfahrzeugen. Zweimal im Jahr finden die Leipziger Eisenbahntage statt. Dort werden ständig wechselnde Ausstellungen mit Schienenfahrzeugen aller Art gezeigt. Ebenso besteht zweimal im Jahr die Möglichkeit, in den sogenannten Dampfseminaren, eine Prüfung zum Ehrenlokführer abzulegen.

Schulmuseum – Werkstatt für Schulgeschichte Leipzig

Einzigartige Sammlungen und Bibliotheksbestände dokumentieren die Leipziger Schul- und Bildungsgeschichte. Unterrichtsstunden aus der Kaiserzeit und der DDR-Schule sowie Ausstellungen, Workshops und Projektangebote über Schule und Widerstand vermitteln neue Erkenntnisse.

Naturkundemuseum Leipzig

Auf 800 Quadratmeter in der Dauerausstellung werden zahlreichen Dioramen mit Tieren und Pflanzen typischen Lebenssituationen innerhalb ihrer natürlichen Umgebung gezeigt. Ein ganz besonderes Highlight der Dauerausstellung stellen seit vielen Jahren lebende Bienen dar. Ein Schaukasten mit Bienenwaben und Ausflugöffnung bieten ein spannendes Anschauungsobjekt für Kinder.

Bergbau-Technik-Park im Leipziger Neuseenland

Der Braunkohlentagebau wird im Bergbau-Technik-Park in der Nähe von Großpösna eindrucksvoll präsentiert. Höhepunkte der Ausstellung sind zwei Großgeräte, der 1.300 t schwere Schaufelradbagger 1547 und der 2.400 t schwere Absetzer 1115. Es finden fachkundige Führungen durch ehemalige Kumpel statt.

Bildquelle:

Photo by Paul Kapischka on Unsplash