Lange Nacht der Kunst, Kultur und Architektur in Meißen 2018

pixabay CC0

Im Sommer 1998 wurde die Meißner Kultur-Nacht ins Leben gerufen. Vor 20 Jahren zelebrierte Meißen als erste Stadt im Freistaat ein Fest der Kunst, Kultur und Museen, dass auf den historischen Straßen und Plätzen der Altstadt stattfand. Somit war dies der Auftakt für eine Kulturveranstaltung, welche heute zu einer festen Größe im kulturellen Leben der Stadt geworden ist. Das Knüpfen des Langen Bandes mit Blumen und Blättern durch die Meißner Kirchgemeinden wurde ebenfalls zur Tradition.

Auch in diesem Sommer lockt die „Meißener Lange Nacht der Kunst, Kultur und Architektur“ wieder viele Kulturbegeisterte, Musik- und Theaterliebhaber sowie viele Gäste aus Nah und Fern auf die Straßen der Stadt. Am 18. August werden sich alle namhaften Kultureinrichtungen und Vereine mit einem facettenreichen Veranstaltungsprogramm beteiligen und für ein abwechslungsreiches Programm sorgen.

Von 18 bis 1 Uhr laden Ausstellungen, Konzerte, Lesungen, Schauspiel und Tanz, Führungen und Vieles mehr zum Verweilen und Genießen ein. Ohne Hast und Eile darf sich der Besucher vom reizvollen Ambiente der Stadt und den vielen kulinarischen und kulturellen Leckerbissen verführen lassen.

Stellen Sie Ihr persönliches Programm ganz nach eigenem Gusto zusammen, gönnen Sie sich lustwandelnd ein Gläschen Wein und genießen Sie die einzigartige Atmosphäre der alten Elbestadt.

Quelle:
https://veranstaltungen.dresden-elbland.de/de/Events/Lange-Nacht-der-Kunst-Kultur-und-Architektur_10.html?events1220.id=993&events1220.detail_id=1986