Am 21. August finder der Tag der Oberlausitz statt. Die Görlitzer Sammlungen bieten dazu anlässlich des 240jährigen Gründungsjubiläums Oberlausitzischen Gesellschaft der Wissenschaften im Kulturhistorischen Museum Barockhaus Neißstraße 30, 02826 Görlitz, 2 Führungen zu einem Preis an: Führung mit Dr. Constanze Herrmann 12:30–13:30 Uhr Von physikalischen Apparaten Wetterstangen, Münzen, Grafiken Mineralien Dr. Constanze Herrmann stellt die reichhaltigen wissenschaftsgeschichtlichen Sammlungen der 1779 gegründeten Oberlausitzischen Gesellschaft der Wissenschaften vor. Sie bilden das Bemühen der Mitglieder um die systematische Erforschung der Oberlausitz ab. Der Besucher erhält einen Einblick in die reichhaltigen Bestände an Grafiken, Münzen, Siegeln, Mineralien, Altertümern, Pflanzen, präparierten Tieren, Musikalien, Modellen und originalen, über 200 Jahre alten, physikalischen Apparaten, die bis hin zur Anwendung im Bereich der Medizin und der Einführung des Blitzableiters in der Oberlausitz führten. Führung mit Dr. Steffen Menzel, 14.00–15:00 Uhr Fische, Karten, Blitzableiter und wie „Liebhabereyen“ den Bücherschatz vermehrten Seit ihrer Gründung 1779 verfolgte die Oberlausitzische Gesellschaft der Wissenschaften das Ziel einer umfassenden Beschreibung all dessen, „was die Welt im Innersten zusammenhält.“ Die für diese Studienzwecke angeschafften Bücher nahezu aller Wissensgebiete spiegeln die unterschiedlichsten Interessenlagen der Mitglieder hervorragend wider und gewähren interessante Einblicke in die Ideenwelt des ausgehenden 18. Jahrhunderts. Anlässlich des 240. Gründungsjubiläums dieser Oberlausitzer Gelehrenvereinigung führt deren heutiger Präsident Dr. Steffen Menzel durch die wertvollen Buchbestände. Kosten pro Person: 8,00 Euro/ ermäßigt 5,50 Euro
23. Jul 2019 - 00:00
Neißstraße 29
Görlitz
02826
Germany

Current event for "Görlitzer Sammlungen/ Kulturhistorisches Museum Görlitz"

Tag der Oberlausitz und 240 Jahre Oberlausitzische Gesellschaft der Wissenschaften

23. Jul 2019 - 00:00 – 21. Aug 2019 - 00:00
Görlitzer Sammlungen/ Kulturhistorisches Museum Görlitz

Am 21. August finder der Tag der Oberlausitz statt. Die Görlitzer Sammlungen bieten dazu anlässlich des 240jährigen Gründungsjubiläums Oberlausitzischen Gesellschaft der Wissenschaften im Kulturhistorischen Museum
Barockhaus Neißstraße 30, 02826 Görlitz, 2 Führungen zu einem Preis an:

  • Führung mit Dr. Constanze Herrmann 12:30–13:30 Uhr
    Von physikalischen Apparaten Wetterstangen, Münzen, Grafiken Mineralien
  • Dr. Constanze Herrmann stellt die reichhaltigen wissenschaftsgeschichtlichen Sammlungen der 1779 gegründeten Oberlausitzischen Gesellschaft der Wissenschaften vor. Sie bilden das Bemühen der Mitglieder um die systematische Erforschung der Oberlausitz ab. Der Besucher erhält einen Einblick in die reichhaltigen Bestände an Grafiken, Münzen, Siegeln, Mineralien, Altertümern, Pflanzen, präparierten Tieren, Musikalien, Modellen und originalen, über 200 Jahre alten, physikalischen Apparaten, die bis hin zur Anwendung im Bereich der Medizin und der Einführung des Blitzableiters in der Oberlausitz führten.

  • Führung mit Dr. Steffen Menzel, 14.00–15:00 Uhr
  • Fische, Karten, Blitzableiter und wie „Liebhabereyen“ den Bücherschatz vermehrten

    Seit ihrer Gründung 1779 verfolgte die Oberlausitzische Gesellschaft der Wissenschaften das Ziel einer umfassenden Beschreibung all dessen, „was die Welt im Innersten zusammenhält.“ Die für diese Studienzwecke angeschafften Bücher nahezu aller Wissensgebiete spiegeln die unterschiedlichsten Interessenlagen der Mitglieder hervorragend wider und gewähren interessante Einblicke in die Ideenwelt des ausgehenden 18. Jahrhunderts. Anlässlich des 240. Gründungsjubiläums dieser Oberlausitzer Gelehrenvereinigung führt deren heutiger Präsident Dr. Steffen Menzel durch die wertvollen Buchbestände.

    Kosten pro Person: 8,00 Euro/ ermäßigt 5,50 Euro

    Infos:
    www.goerlitzer-sammlungen.de