Current News

Fürth baut sein Rathaus – Große LEGO®-Bauaktion zugunsten des Erweiterungsbaus

Jüdisches Museum Franken in Fürth 26. Mar 2018

 

Schaffen Sie gemeinsam mit der Stiftung „Sozial.Stark.Fürth“ und dem LEGO®-Künstler Herbert Meier aus Neumarkt zum 200. Geburtstag unserer Stadt ein einzigartiges Kunstwerk. Ob Jung oder Alt, machen Sie vom 13.-15. Juli 2018 mit beim Bau unseres Miniatur-Rathauses aus über 30.000 LEGO®-Steinen:

Sichern Sie sich Ihre Steinpakete. Für eine Spende von 10 Euro erhalten Sie bei der Sparkasse Fürth (Maxstraße), in der VR meine Bank Fürth (Kohlenmarkt) oder im Kaufhaus WÖHRL in Fürth einen Wertgutschein über 10 Bausteine (12. März – 11. Juli). Lösen Sie diesen während der Bauaktion am Fürth Festival ein und verbauen Sie Ihre Steine gemeinsam mit LEGO®-Künstler Herbert Meier im Kaufhaus WÖHRL. Nur solange der Vorrat reicht gibt es an den Aktionstagen noch Bausteine vor Ort.

Verewigen Sie sich mit Ihrem Foto oder Logo auf dem Innenhof des LEGO®-Rathauses! Wählen Sie eine kleine Fläche (4,8 x 6,4 cm) für 30 Euro oder eine viermal so große (9,6 x 12,8 cm) für 120 Euro. Tipp: Verschenken Sie einen Geschenkgutschein an Familie oder Freunde.
Bestellung per Email an jmf-fundraising@fuerth.de: Senden Sie uns ein druckfähiges Bild, geben Sie Ihre gewünschte Fläche an und ggf. ob es ein Geschenk werden soll. Nur bis zum 31. Mai 2018 und so lange der Platz reicht!

Jeder Stein zählt! Der Erlös aus dieser Crowdfunding-Aktion geht an den Erweiterungsbau des Jüdischen Museums Franken, das genau wie diese Aktion das Miteinander und den sozialen Zusammenhalt unserer Stadt stärken will.


  •  
read more...

Die 1. Jüdischen Filmtage in Fürth sind da!

Jüdisches Museum Franken in Fürth 27. Jan 2015

Zum ersten Mal gehen vom 19. bis 22. Februar 2015 die Jüdischen Filmtage an den Start - und zwar mit einem abwechslungsreichen und vor allem provokanten Programm. Der Schwerpunkt liegt auf schwulen Filmen aus Israel, die dort derzeit einen regelrechten Boom erleben. Spiel- Kurz- und Dokumentarfilme zeigen auf überraschende und polarisierende Weise Homosexualität in den verschiedenen Lebenswelten Israels. Daneben werden aber auch Filme über Punkjuden, den jüdischen Feminismus, israelisch-palästinensische Themen und über die jüdische Geschichte gezeigt.

Alle Besucher sind herzlich dazu eingeladen, sich nach den Filmvorstellungen an spannenden Podiumsdiskussionen zu beteiligen und die Filmemacher persönlich zu treffen. Mit dem kosher-style Brunch am Festivalsonntag wartet ein weiteres Highlight der kulinarischen Art auf die Gäste.

Weitere Informationen über die Jüdischen Filmtage Fürth sowie das detaillierte Programm finden sich auf www.juedische-filmtage.de

 

read more...

Große Zukunftspläne im Jüdischen Museum Franken in Fürth

Jüdisches Museum Franken in Fürth 07. Jan 2015

Der Spatenstich für den Erweiterungsbau rückt immer näher. In gut zwei Jahren wird das JMF in Fürth völlig anders aussehen: Größer, interkultureller, offener.

Es wird natürlich mehr Raum für Wechselausstellungen und Veranstaltungen geben, v.a. aber wird sich das Museum in ein offenes Haus verwandeln – in ein Haus der Begegnung, in einen außerschulischen Lernort und ein interkulturelles Zentrum.
Jung und Alt, Schüler und Lehrer, Forschende und Interessierte, Menschen verschiedenster Religionen, Menschen mit und ohne Migrationshintergrund tummeln sich dann hier und tauschen sich zu gesellschaftlichen Themen aus.

Neue Ideen für ein offenes Haus

Schon von der Straße sieht man in Zukunft, dass im JMF immer etwas los ist. Im Vermittlungszentrum im Erdgeschoss des Altbaus herrscht reges Leben.
Hier finden Diskussionen und Lehrerfortbildungen statt, die mit Stereotypen und Vorurteilen aufräumen, mit Antisemitismus und Rassismus konfrontieren und unsere interkulturelle Migrationsgesellschaft reflektieren.

Für Schüler und Jugendliche werden laufend Workshops angeboten, die sie auf spielerische und aktive Weise mit jüdischer Kultur und Geschichte vertraut machen. In partizipativen Räumen präsentieren sie dann ihre Workshop-Ergebnisse oder stellen sie aus. Außerdem wird künftig oft ein Duft von jüdischen Festtagsspeisen und Leckereien in der Luft liegen. Für Grundschulkinder baut das JMF im Erdgeschoss nämlich einen Küchenbereich für „Hands-on“-Projekte rund um das Thema Essen und Ernährung.

In seiner Funktion als außerschulische Einrichtung wird zudem im dritten und vierten Obergeschoss ein Kindermuseum eingerichtet. Grundschüler lernen hier spielerisch die jüdische Religion, ihre Traditionen und ihre Rituale kennen.
Für ältere Schüler ist neben dem Vermittlungszentrum die Leselounge in der Studienbibliothek im Neubau ein idealer Ort für Workshops. Einzelne Objekte der Museumssammlung können sie hier gezielt erforschen. Nicht zuletzt ist im Außenbereich zwischen Alt- und Neubau ein Garten der Kulturen geplant – ein weiterer Ort der Begegnung, des Austausches, des Lernens und Verstehens.

read more...
..