Station: [12] Lena Henke, The Doors, 2013

  • Lena Henke, The Doors, 2013

Die Arbeit The Doors von Lena Henke bringt gänzlich ungewöhnliche Materialien in den Skulpturenpark Köln, die sich vom Naturbezug der meisten anderen Werke deutlich absetzen. Edelstahlrahmen und bedruckte Gummimatten sind Motive, die dem städtischen Erfahrungsraum entstammen. Im Park wirken sie wie Zitate aus einer anderen Welt. Die Bildmotive zeigen Graffitis der berühmten Fotografien von Brassaï, die in der Vergrößerung einerseits wie archaische Wesen erscheinen, andererseits im Fließen der Gummimatten und aufgrund ihrer Wiederholung auch an einen Filmausschnitt denken lassen.

Lena Henke

The Doors, 2013

UV-Druck auf Kunststoff, Stahl

Stiftung Skulpturenpark Köln

Geschenk der Künstlerin

© Stiftung Skulpturenpark Köln, 2015, Foto: Axel Schneider, Frankfurt am Main