Station: [101] Votivgaben und Votive

  • Hexenmuseum Schweiz

Votivgaben und Votive sind Opfergaben, die als Bekräftigung eines Gelübdes (lateinisch votum) oder zur Unterstützung von Gebeten in Kirchen hinterlegt wurden. Ihre Gestalt weist auf die Gebetsanliegen hin. Menschliche Körperteile stehen für die Bitte um Heilung von Gebrechen am entsprechenden Organ, Tiere deuten auf Vieh-krankheiten hin oder auf den Wunsch nach Gesundheit und Ertrag im Viehbestand. Häuser unterstreichen die Bitte um Schutz für Haus und Hof.