Station: [501] Die Dreifache Göttin

  • Hexenmuseum Schweiz

Die Dreifache Göttin repräsentiert die Verbindung des göttlichen Weiblichen mit den Zyklen der Natur. Die Jungfrau ist der Usprung und die Quelle, die Samen sät, Symbol der Neuanfänge und die wachsende Mondsichel. Die Mutter ist die Fülle der Erde, der Sommer, die Fruchtbarkeit, die erste Ernte und der Vollmond. Die Krone ist das Ende des Wachstumszyklus, wenn sich die Blätter drehen, die letzte Ernte, die schlafende Erde im Winter und die abnehmende Mondsichel. Alle drei Archetypen der Göttin sind individuell bekannt, aber wenn die drei Aspekte in der dreifachen Form zusammenkommen, multipliziert sich ihre Kraft und erinnert uns an die Schönheit aller Teile des Lebens und der Zyklen der Erde.