Station: [502] Ixchel von der Fraueninsel

  • Hexenmuseum Schweiz

Ixchel von der Fraueninsel Im Golf von Mexiko vor der Küste der Halbinsel Yucatan befindet sich eine Insel mit einem der Göttin Ixchel geweihten Tempel. Die lokale Tradition besagt, dass Frauen seit vielen Generationen in ihrem Leben zweimal in den Tempel pilgern. Einmal als kleines Mädchen begleiten sie ihre Mutter zum Tempel, um Opfergaben zu geben, und wieder als Mutter, die ihre eigene Tochter mitnimmt, um Opfergaben zu spenden. Auf diese Weise wurde die Kontinuität über Generationen hinweg erhalten. In dieser Steinschnitzerei fordert Ixchel uns auf, sich ihrem Tempel zu nähern. Ihr Kopfschmuck ist mit Fischschwänzen und Meereswellen verziert. Auf ihrem Rücken trägt sie ihren mit Wasserschlangen geschmückten Wassertopf.