Station: [705] Schwalben

  • Hexenmuseum Schweiz

Schwalben wurden wegen ihrer guten Sehkraft bei Augenleiden verzehrt. Bei Blasenleiden wurde das Trinken von Urin empfohlen. Misteln sollte man bei Schwindelanfällen einnehmen, weil sie in schwindelnder Höhe wachsen. Bei Hörschwäche sollte man Hasenurin trinken, weil die Tiere mit ihren großen Ohren sehr gut hören können. Verbessert werden konnte die Wirkung des Urins durch Beimischung von getrockneten Ohrwürmern.