Station: [706] Warzen

  • Hexenmuseum Schweiz

Warzen sind Geschwulste der oberen Hautschicht und zumeist auf eine Infektion mit Viren zurückzuführen. Obwohl meistens harmlos, wurden sie aus optischen – Warzen im Gesicht waren das Merkmal von Hexen – oder praktischen Gründen entfernt, wofür mehrere Möglichkeiten zur Verfügung standen. Beispielsweise bestreicht man die Warze mit einer Speckschwarte dreimal in Kreuzform und murmelt dazu Segenssprüche, allerdings ohne abschließendes Amen. Denn „Amen“ hat in der Volksmedizin die bestätigende Aussage: „So war es, so ist es und so soll es bleiben.“Danach wurde die Speckschwarte an ein Scheunen Tor genagelt, war diese verdorrt, fiel die Warze ab.