Präsentiert werden phantastische Landschaften der Künstlerin Nicole Bianchet. Für Nicole Bianchet ist die Bildende Kunst etwas Magisches. Mit Farbe und Pinsel erschafft sie Parallelwelten - und das zu einer Zeit, zu der kaum noch jemand an Märchen glaubt. Mit lyrischen Bildtiteln erzeugt die Künstlerin eine Verbindung zu kunsthistorischen Motiven und mythologisch märchenhaften Referenzen. Der Ausstellungstitel „Neverland“ verweist zum Beispiel auf die Idee von Nimmerland, der fiktiven Insel und Haupthandlungsort der Geschichte von Peter Pan. An jenem Ort, an dem Kinder niemals erwachsen werden, gibt es Elfen, Piraten und Meerjungfrauen und natürlich muss man nur an etwas glauben, damit es passiert. Nicole Bianchet bearbeitet ihre Landschaften mit einem Cutter und zeichnet mit kräftigen und surreal wirkenden Farben das Bild einer ganz phantastischen Natur. In einem spannenden Spiel mit der Maserung des Holzes entfalten die panoramaartigen Werke ihre Wirkung als emotionale Landschaften. Ein spannendes Begleitprogramm und Aktionen für Schulklassen erweitern das Angebot. Zur Ausstellung erscheint ein Katalog. 
02. Feb 2019 - 00:00
Stuttgarter Straße 93
Kornwestheim
70806
Germany

Current event for "Museum im Kleihues-Bau"

Nicole Bianchet - Neverland

02. Feb 2019 - 00:00 – 19. May 2019 - 00:00
Museum im Kleihues-Bau

Präsentiert werden phantastische Landschaften der Künstlerin Nicole Bianchet.

Für Nicole Bianchet ist die Bildende Kunst etwas Magisches. Mit Farbe und Pinsel erschafft sie Parallelwelten - und das zu einer Zeit, zu der kaum noch jemand an Märchen glaubt.

Mit lyrischen Bildtiteln erzeugt die Künstlerin eine Verbindung zu kunsthistorischen Motiven und mythologisch märchenhaften Referenzen. Der Ausstellungstitel „Neverland“ verweist zum Beispiel auf die Idee von Nimmerland, der fiktiven Insel und Haupthandlungsort der Geschichte von Peter Pan. An jenem Ort, an dem Kinder niemals erwachsen werden, gibt es Elfen, Piraten und Meerjungfrauen und natürlich muss man nur an etwas glauben, damit es passiert.

Nicole Bianchet bearbeitet ihre Landschaften mit einem Cutter und zeichnet mit kräftigen und surreal wirkenden Farben das Bild einer ganz phantastischen Natur. In einem spannenden Spiel mit der Maserung des Holzes entfalten die panoramaartigen Werke ihre Wirkung als emotionale Landschaften.

Ein spannendes Begleitprogramm und Aktionen für Schulklassen erweitern das Angebot. Zur Ausstellung erscheint ein Katalog. 

Infos:
www.museen-kornwestheim.de