Dom St. Viktor Xanten

Kapitel 10, 46509 Xanten, Germany

How to find us:

Street
Kapitel 10
Zip, City
46509 Xanten
Country
Germany
Phone
+49 (0) 2801/7 08 30
Fax
+49 (0) 2801/7 08 32

Web
http://www.xantener-dombauverein.de
Email
info@xantener-dombauverein.de
Tags
Dom, Kirche Sakralbau
Öffnungszeiten
Mon: 12:00 – 17:00
Tue: 12:00 – 17:00
Wed: 12:00 – 17:00
Thu: 12:00 – 17:00
Fri: 12:00 – 17:00
Sat: 10:00 – 17:00
Sun: 12:30 – 18:00


Other
März bis Oktober
Montag-Samstag: 10.00-18.00 Uhr
Sonntag: 12.30-18.00 Uhr

November bis Februar
Montag-Freitag: 12.00 - 17.00 Uhr
Samstag: 10.00 - 17.00 Uhr
Sonntag: 12.30 - 18.00 Uhr
Standard entry fee
0 Euro
Admission charges
Freier Eintritt.

Seniors
senioren AAAAA

Description

In der weiten und flachen Landschaft des Niederrheins ist der romanisch-gotische Xantener Dom mit seiner beeindruckenden Doppelturmfront ein Baudenkmal von durchaus europäischem Rang und bis heute eine weithin sichtbare Landmarke, die zugleich eine seit frühchristlicher Zeit verehrte heilige Stätte kennzeichnet.

Die Legende schreibt die Gründung der Kirche der Hl. Helena zu, der Mutter Constantin des Großen, die einen ersten Bau über dem Grab des Hl. Viktor errichtet habe.

Etwa tausend Jahre bestand hier ein bedeutendes Kanonikerstift. Heute ist die ehemalige Stiftskirche lebendiges geistliches Zentrum der katholischen Propsteigemeinde St. Viktor, aber auch letzte Ruhestätte von Märtyrern der NS-Zeit, bedeutendes Pilgerziel am niederrheinischen Zweig des Jakobsweges, hochkarätiger Veranstaltungsort für kirchenmusikalische Konzerte, Touristenmagnet und beliebtes Postkartenmotiv. Seit über 1600 Jahren zieht es Beter, Pilger und Besucher an diesen 1936 zur päpstlichen Basilica minor erhobenen heiligen Ort.

Place on the map

Accessibility

Others


  • Disabled toilet

Others


Additional information on Accessibility
Eine barrierefreie öffentlich zugängliche Toilette befindet sich am Markt in unmittelbarer Nachbarschaft zum Dom. Weg um den Dom geeignet für Rollstuhlfahrer.

Albums

Audioguides

Der Dom St. Viktor in Xanten

Der Dom St. Viktor in Xanten am Niederrhein gilt als größter Dom zwischen Köln und dem Meer. Die Türme sind 72 bzw. 74 Meter hoch. 1937 wurde dem Gotteshaus von Papst Pius XI. der Titel einer Basilica minor verliehen, zudem ist die ehemalige Stiftskirche Propsteikirche.

Seinen Namen verdankt der Dom St. Viktor dem Märtyrer und Angehörigen der Thebäischen Legion Viktor von Xanten, der im 4. Jahrhundert im Amphitheater von Vetera nahe dem heutigen Birten hingerichtet worden sein soll.

Seit dem 12. Jahrhundert haben die Gebeine des Heiligen Viktor ihre letzte Ruhestätte hinter dem Hochaltar vom Dom gefunden. Damit ist für Xanten und den Dom „AD SANCTOS" mehr als eine bloße Bezeichnung. Der Heilige wirkt über seinen Tod hinaus und verkündet seine Botschaft von christlicher Glaubensstärke und Bekennermut.

Cathedral Saint Viktor in Xanten

The cathedral Saint Viktor in Xanten on the Lower Rhine is valid as the biggest cathedral between Cologne and the sea. The towers are 72 / 74 metres high. In 1937 it was lent to the church by pope Pius XI of the titles of a Basilica minor, besides, is the former pencil church Propsteikirche.
The cathedral Saint Viktor owes his name to the martyr and members of the Thebäischen legion Viktor von Xanten who should have been executed in the 4th century in the amphitheatre by Vetera near the today's Birten.
Since the 12th century the skeletons of the saint Viktor have found her last place of rest behind the high altar of the cathedral. With it is for Xanten and the cathedral "AD SANCTOS" more than a bare name. The saint works after his death and announces his message of Christian religious strength and courage of conviction.

La cathédrale le Saint Viktor à Xanten

La cathédrale le Saint Viktor à Xanten à Rhin inférieur est valable comme la plus grande cathédrale entre Cologne et la mer. Les tours sont 72 / 74 à la hauteur mètres ou. En 1937 on donnait à la maison de Dieu par le pape Pius XI des titres de Basilica minor, en outre, est l'ancienne église de crayon Propsteikirche.
La cathédrale le Saint Viktor doit son nom au martyr et aux membres de la petite Thébaïde la légion Viktor von Xanten qui doit avoir été exécuté au 4ème siècle dans l'amphithéâtre par Vetera près de Birten actuel.
Depuis le 12ème siècle, les ossements du saint Viktor ont trouvé son dernier lieu de calme derrière le maître-autel de la cathédrale. Avec cela est pour Xanten et la cathédrale „AD SANCTOS" plus qu'une seule indication. Le saint agit au-delà de sa mort et annonce son message de la force de foi chrétienne et du courage de confesseur.

De kathedraal van St. Victor in Xanten

De kathedraal van St. Victor in Xanten aan de Nederrijn wordt beschouwd als de grootste kathedraal tussen Keulen en de zee. De torens zijn 72 en 74 meter hoog. In 1937, de kerk van paus Pius XI. de titel van een Minor Basiliek toegekend, ook is de voormalige stiftsproosdij.

De naam komt van de Dom St. Viktor de martelaren en de leden van de Thebaanse Legioen Viktor Xanten, gezegd te zijn uitgevoerd in de 4e eeuw in het amfitheater van Vetera de buurt van het huidige Birten.

Sinds de 12e eeuw, de overblijfselen van St. Victor hebben hun laatste rustplaats achter het hoofdaltaar van de kathedraal. Dit is meer dan alleen maar een naam voor Xanten en de Dom "AD sanctos". De Heilige handelingen buiten zijn dood en verkondigde zijn boodschap van het christelijk geloof en de moed van de overtuiging kracht.

[01] Eine akustische Reise durch die Museumswelt

Videos