Museumsbauernhof Wennerstorf

Lindenstrasse 4, 21279 Wenzendorf, Germany

How to find us:

Street
Lindenstrasse 4
Zip, City
21279 Wenzendorf
Country
Germany
Phone
(0 41 65) 21 13 49
Fax
(0 41 65) 22 16 53

Email
info@museumsbauernhof.de


Other
ganzjährig:
Di bis Fr, 10-16:30 Uhr

Mai bis Oktober:
Sbd/So, 10-18 Uhr
Admission charges
Eintritt frei
an Aktionstagen 3 Euro für Erwachsene, Besucher unter 18 Jahren frei.

Description

Auf dem Museumsbauernhof Wennerstorf werden Museumsarbeit, ökologische Landwirtschaft und Integration von Menschen mit Behinderungen verbunden. Auf der 400 Jahre alten, historischen Hofanlage im idyllischen Wennerstorf erleben Besucher, wie Bauersleute um 1930 in den alten Gemäuern lebten. Eine umfangreiche Ausstellung illustriert die bewegte Geschichte dieses Heidehofs. Er ist ein eindrückliches Beispiel für die traditionellen Bauernhöfe der Region, von denen nur noch wenige erhalten sind. Zu einem Bauernhof gehören natürlich auch Tiere: In Wennerstorf leben Bentheimer Landschafe und Hühner der Rassen Ramelsloher Blaubeine und Gelbe Ramelsloher.

Der Museumsbauernhof steht allen Altersgruppen offen. Kinder und Erwachsene können mehr erfahren über traditionelle und naturnahe Landwirtschaft, Hausfrauentricks und Hausmannskost, Handwerkstechniken und Gartenbau. Von Mai bis Oktober werden jedes Wochenende bäuerliche Arbeiten vorgeführt, zum Beispiel Brot backen im Lehmbackofen oder weben. Besonders vielfältig ist das Angebot für Kinder: Aktionen für Schulklassen, Kindergeburtstage, das Hofvergnügen am Wochenende und Bastelstationen während der Aktionstage bringen Kindern spielerisch den Umgang mit der Natur oder traditionellem Handwerk nahe.

Weithin bekannt und beliebt sind die traditionellen Märkte auf dem Hof – vom Pfingstmarkt über den Kunst- und Genussmarkt bis zum Apfeltag. Sie zeigen die ganze Vielfalt der norddeutschen Region, die Kenner ebenso wie Unerfahrene von der herausragenden Qualität der ökologischen Produkte überzeugt.

In der ehemaligen Scheune lädt Elieses Hofcafé an den Wochenenden des Sommerhalbjahres Museumsbesucher und Ausflugsgäste mit Kaffee, Tee und hausgemachten Kuchen und Torten  in Bioland-Qualität zum Verweilen ein. Mittags können die Gäste sich außerdem bei saisonalen Suppen stärken, die aus Zutaten vom Hof hergestellt werden. Bei schönem Wetter lockt der gemütliche Kaffeegarten hinter dem Haus.

Place on the map

Accessibility

Entrances and paths to the building


  • Access stairless

Others


  • Disabled toilet

Others


Additional information on Accessibility
Die historischen Ausstellungsgebäude und der Hofladen sind ebenerdig oder über Schwellen (4 cm) erreichbar.