Touristic region: Museen und Galerien im Rems-Murr-Kreis

Overview

Museen und Galerien im Rems-Murr-Kreis

REMS-MURR-KREIS – eine Erlebnisregion
Das Gebiet an Rems, Murr und dem Schwäbischen Wald ist altes Kulturland.
So gegensätzlich Wein und Wald stehen mögen, so konträr sind seine Kulturlandschaften.
Das schlägt sich zweifellos nieder in einem reizvollen, außerordentlich vielfältigen Museumsspektrum.
Das Zusammenwirken von Kunst, Kultur und Geschichte in Museen, Galerien und Ausstellungen
öffnet dem Besucher die Charakteristika von Land und Leuten und lässt ihn so manches Kleinod entdecken. 

Our touristic offers

Events

un/sichtbar KUNST MUSIK LITERATUR - AUSSTELLUNG MIT BEGLEITPROGRAMM zu „1700 Jahre Jüdisches Leben in Deutschland“

30.10.2021 — 27.02.2022

Dieses Projekt mit Kunst, Musik, Literatur entstand aus Anlass des bundesweiten Jubiläumsjahres „1700 Jahre Jüdisches Leben in Deutschland“, unter der Schirmherrschaft des Bundespräsidenten Frank-Walter Steinmeier. Die Verbindung von unterschiedlichen Medien soll dabei die Botschaften für die Besucher auf vielfältige Weise mit allen Sinnen erlebbar machen. Es gab auch im heutigen Weinstadt Kontakte zu „Viehjuden“ und anderen jüdischen Händlern. Dies hat aber kaum Niederschlag in schriftlichen Quellen gefunden. Ausgehend von diesem regionalen Ansatz haben

36 Künstler- und MusikerInnen, eine Autorin und die 4. Klasse der Grundschule Schnait ganz unterschiedliche Aspekte herausgearbeitet. Es geht um das „Sichtbarmachen“ unsichtbarer und scheinbar unsichtbarer Sachverhalte und Zusammenhänge und unseren Umgang damit. Wobei der Begriff „sichtbar“ auch hör-, les-, schmeck- und fühlbar einschließt. Es entwickelten sich viele Fragenstellungen zu Ereignissen in der Vergangenheit, der gemeinsamen jüdisch-deutschen Geschichte und zu aktuellen Themenstellungen wie Rassismus, Echokammern, Tierhaltung, jüdische und christliche Religion, Bewältigung der gemeinsamen Geschichte, kulturelle Gemeinsamkeiten und Unterschiede, Handel(n) im doppelten Sinn. Und wie und wodurch der zukünftige Dialog in unserer Gesellschaft gefördert werden kann. Die umfassenden Erkenntnisse und Botschaften wurden von allen Beteiligten in Techniken wie Malerei, Zeichnung, Druckgrafik, Film, Fotografie, Kalligrafie, Musik, Musikimprovisationen, Neukompositionen, Mixed Media, Performance und Interviews mit Zeitzeugen bearbeitet und umgesetzt. Die Ausstellung ist multimedial, das bedeutet, im Museum kann man Gemälde, Zeichnungen, Druckgrafiken und Collagen betrachten, zu den Installationen gehört der parallel über QR-Code abrufbare Audio- oder Filmbeitrag zum inhaltlichen Konzept, alle Musik-, Audio- und weitere Filmbeiträge können vom Museum aus über einen QR-Code abgerufen werden.

Das vielfältige Begleitprogramm besteht aus einem Vortrag, einer Lesung, einer Matinée mit Lesung, Film und Musik, Workshops für Kinder und Erwachsene, zahlreichen Führungen durch die Ausstellung bei denen man mit KünstlerInnen in Kontakt kommen kann und einem Konzert mit Lesung in der Stiftskirche Beutelsbach.

Das Projekt wird von Horn Werbetechnik unterstützt.

 

 

 

 


Zum Event…
more

Du. Im Spiegel unserer Beziehungen

11.11.2021 — 24.04.2022

Frei nach Martin Buber, der den Satz „Der Mensch wird am Du zum Ich“ prägte, lenkt die Ausstellung den Blick auf die ganze Bandbreite menschlicher Verhältnisse: Freundschaft, Liebe, Nachbarschaft begleiten unseren Lebenslauf. Brautkrone und Poesiealbum, Neidkopf und Gerichtsprotokoll erzählen vom Mit- und Nebeneinander durch die Jahrhunderte.


Zum Event…
more

Komm mit ins Spielzeugland

28.11.2021 — 19.06.2022

Die Sonderausstellung "Komm mit ins Spielzeugland!" in weihnachtlicher Atmosphäre

Ritter, Cowboys, Eisbären, Fahrzeuge und unzählige andere kleine Figuren präsentieren sich in ihren Umgebungen: Burgen, Fort, Bauernhöfe, in der Arktis, auf dem Weg zur Arche Noah, im Zoo Hagenbeck, auf der Straße und ... und ... und ... Sie alle erwarten die großen und kleinen Besucher in Regalen, Vitrinen und in einem eigens dafür eingerichteten Schaufenster im Ausstellungsraum. Mit dabei sind auch Pop-up-Bücher, ein ZooPanorama und Spiele.


Zum Event…
more

Sonderausstellung „Musberger Krippe“ von Anna Fehrle

04.12.2021 — 27.02.2022

Die 72. Sonderausstellung im „Museum im Hirsch“ in Remshalden-Buoch ist der Schwäbisch Gmünder Künstlerin Anna Fehrle gewidmet.
Die gelernte Blumenbindemeisterin gestaltete künstlerische Puppen, konzentrierte sich aber zunehmend auf Krippefiguren.
Durch die lebenslange Freundschaft mit Pfarrer Fritz Langbein aus Musberg entstand zwischen 1934 und 1960 die „Musberger Krippe“.
16 Szenen des altkirchlichen Weihnachtskanons sind entstanden. Von der ersten – der Erzengel Gabriel verkündigt Maria die Geburt Jesu – bis zum ersten Wunder Jesu bei der Hochzeit von Kanaa, zeigt die Krippe 153 Figuren. Sie bestehen meist aus einem beweglichen, mit oft kostbaren und seltenen Stoffen verhüllten Drahtgestell und aus Lindenholz geschnitzten Körperteilen. Zahlreiche Reisen führten Anna Fehrle nach Italien, besonders nach Venedig und Sizilien. Dort besorgte sie sich die Stoffe für ihre Arbeiten. Sie nahm regelmäßig an Messen teil und erhielt zunehmend Privataufträge.


Zum Event…
more