Station: [7] Keller

  • Schloss Rochsburg

Ihr könnt nun in den Keller schauen. Er war der Kühlschrank des Mittelalters. Hier wurden die Lebensmittel gelagert. Im Keller blieb es immer gleichbleibend kühl und feucht. Dabei sollte die Nahrung nach der Ernte im Herbst bis zum nächsten Frühjahr essbar bleiben. Und das für ungefähr 50 Personen, die hier im Schloss lebten und arbeiteten. Das war schon eine Meisterleistung. Wenn Du Dich traust, kannst Du gerne durch den Keller laufen und Dir die Ausstellung anschauen. In der Ausstellung geht es über Naturbaustoffe. Denn auch die Rochsburg wurde aus natürlichen Rohstoffen gebaut, die in der Region vorkamen. Wir beide sehen uns im Burghof wieder!