Franzensburg im Schlosspark Laxenburg

Schlossplatz 1, 2361 Laxenburg, Austria

How to find us:

Street
Schlossplatz 1
Zip, City
2361 Laxenburg
Country
Austria
Phone
+43 (0)2236 71226
Fax
+43 (0)2236 72730

Web
http://www.schloss-laxenburg.at
Email
office@schloss-laxenburg.at
Öffnungszeiten
Mon: closed
Tue: closed
Wed: closed
Thu: closed
Fri: closed
Sat: closed
Sun: closed


Other
Geöffnet während der Saison vom 30. März bis zum 10. November 2019. Wir ersuchen Sie um Ihr geschätztes Verständnis, dass eine Besichtigung der Franzensburg aus Sicherheitsgründen nur mit einer Führung zu den nachstehenden Zeiten möglich ist.

Führungszeiten für Individualgäste:
Museum: täglich um 11.00, 12.00, 14.00 und 15.00 Uhr
Hoher Turm: täglich um 13.00 und 16.00 Uhr

Führungszeiten für Gruppen:
Während der Saison täglich nach Voranmeldung zwischen 10.00 und 16.00 Uhr
Admission charges
Individualgäste:

Führung Museum oder Führung Turm und Dach
Erwachsene EUR 11,00
Kinder bis 14 Jahre (mit Schülerausweis bis 18 Jahren) EUR 7,00
Familienkarte (2 Erwachsene + bis zu 3 Kinder) EUR 28,00

Fähre zur Franzensburg
Erwachsene/Kind/Hund je Überfahrt EUR 0,60

(Preis zzgl. Eintritt Schlosspark)

Für Gruppenreisen sind nach Voranmeldung Gruppenpauschalen ab 10 Personen verfügbar.

Kids
€ 7,00

Families
€ 28,00

Description

Die Franzensburg gilt als Krönung der gartenkünstlerischen Gestaltung des sogenannten „Rittergaus“ im Schlosspark Laxenburg. Sie zeugt von dem Gedanken des romantischen Historismus und gilt als „kleines Schatzhaus Österreich“. Durch Kaiser Franz II./I. errichtet und 1801 eröffnet wurden in ihr historisch wertvolle Bauteile zu einem neogotischen Gesamtkunstwerk zusammengefügt. Im Inneren der Franzensburg wurden mehr als zwanzig Schauräume geschaffen, dekoriert mit wertvollstem Inventar aller Epochen. So befinden sich in den Räumlichkeiten bis heute kostbare Kunstgegenstände wie etwa Intarsienschränke, Ledertapeten und Kassettendecken aus dem Zeitalter der Renaissance. Kaiser Franz I., welcher der Burg auch seinen Namen gab, konzipierte so eine ideale Ritterburg nach seinen persönlichen Vorstellungen. Bewohnt wurde die Franzensburg jedoch nie, seit deren Eröffnung dient sie als Museum und Spiegelbild längst vergangener Zeiten. Heute steht das Museum jedermann offen und lädt zu einer spannenden Exkursion in die Fantasiewelt der Habsburger-Dynastie.

Place on the map

Services

getting there


Car parking
Parkhaupteingang (P1)
Bus parking
Parkhaupteingang (P1)

Our museum has


Baby changing facilities
In der WC Anlage Wickeltisch vorhanden
Cafe/Restaurant
Kaffee Restaurant Meierei
Museumsshop
Museumsschop Franzensburg
Guided tours and group offers
Täglich von 10.00 - 16.00 Uhr zu jeder vollen Stunde. Anmeldung unbedingt erforderlich.

Accessibility

Entrances and paths to the building


  • Access stairless
  • Access with ramp
  • Marking of step edges

Lifts in the building


  • Access with ramp

Others


  • Disabled toilet

Others


Additional information on Accessibility
Das Erdgeschoss der Franzensburg kann im Zuge der Museumsführung barrierefrei besichtigt werden. Aus bautechnischen Gründen ist eine barrierefreie Besichtigung des ersten Stocks sowie des Hohen Turms und der Dächer leider nicht möglich. Blindenführhunde sind sowohl im Schlosspark als auch in der Franzensburg gestattet und erhalten freien Eintritt. Bitte halten Sie den entsprechenden Ausweis bei unseren Kassen bereit.