Current News from: "Deutsches Auswandererhaus Bremerhaven"

AUSGEZEICHNET: KULTURLICHTER-PREIS FÜR "GLOBAL CITIZENS - WIR SIND VIELE!"

06. Apr 2022
Deutsches Auswandererhaus Bremerhaven

Als besonders vielversprechend wurde das Workshop-Konzept des Deutschen Auswandererhauses beim Kulturlichter-Preis für kulturelle Bildung am Mittwoch, 6. April 2022 in Berlin ausgezeichnet. „Der dialogische und demokratische Ansatz des Projekts ‚Global Citizens – Wir sind viele!‘ überzeugt und hat großes Potenzial. Es wird ein durchdachter Diskursraum initiiert, der den internationalen Austausch anregt und gerade junge Menschen in den konstruktiven Dialog zu wichtigen Fragen bringen kann“, lobte Prof. Dr. Markus Hilgert, Generalsekretär der Kulturstiftung der Länder, das Projekt bei der Preisverleihung. Über den Gewinn in der Kategorie „Preis des Publikums“ entschied eine öffentliche Online-Abstimmung, für die sich das Projekt mit zwei weiteren Finalist:innen qualifiziert hatte. Mit der Auszeichnung verbunden ist eine professionelle Begleitung bei der weiteren Umsetzung des digitalen Workshops. 

„Die Auszeichnung mit dem Kulturlichter-Preis ist für uns eine große Ehre und eine noch größere Motivation“, sagt Museumspädagogin Astrid Bormann, die den Workshop am Deutschen Auswandererhaus entwickelt und den Preis in Berlin entgegennahm. Der digitale Workshop „Global Citizens – Wir sind viele!“ möchte junge Menschen mit Hilfe einer Lernplattform und Kommunikationssoftware international vernetzen und ihnen einen diversen und sicheren Raum bieten, um kontroverse Fragen rund um global-gesellschaftliche Themen wie Migration zu diskutieren. „Ein kritisches Bewusstsein für die eigenen Meinungsbildungsprozesse, Kompromissfähigkeit und Empathie sind wichtige Fähigkeiten, mit denen wir junge Menschen für ihre gemeinsame Zukunft stärken wollen“, erläutert Museumsdirektorin Dr. Simone Blaschka die Ziele des Workshops. 

 

Kulturlichter – Deutscher Preis für kulturelle Bildung 2021

Der Kulturlichter-Preis wurde von Bund und Ländern gemeinsam ins Leben gerufen und wird seit 2020 in drei Kategorien vergeben. Mit der Auszeichnung werden Projekte und Projektideen gefördert, die digitale Instrumente in der kulturellen Bildung und der Kulturvermittlung innovativ einsetzen. Den Preis des Bundes 2021 erhielt das Zukunftslabor, eine Initiative der Deutschen Kammerphilharmonie Bremen, für das Musikvideo-Projekt „Music Swap Lab“. Der Preis der Länder ging an ACUD MACHT NEU und die Junge Tüftler gGmbH für die experimentellen Sound-Workshops „Error Music – don’t delete!“.

Visit the cultural regions of germany

All regions
All regions

Advertisement