Current News

Ferienprogramm für Jung und Alt im Deutschen Auswandererhaus

Deutsches Auswandererhaus Bremerhaven 13. Dec 2017

Ein buntes Programm erwartet die ganze Familie im Deutschen Auswandererhaus. In den Winterfreien können kleine Abendteurer bei aufregenden Kinderführungen das Erlebnismuseum entdecken. Bei den Familienführungen oder der Nachtwanderung gehen Groß und Klein gemeinsam auf Zeitreise.

Jeweils dienstags, 26. Dezember 2017 und 02. Januar 2018, um 10.30 Uhr findet die Führung „Kleine Auswanderer“ für Sechs- bis Achtjährige statt. In der spielerischen Kinderführung erfahren die kleinen Abenteurer mehr über die Reise in die Neue Welt und das Leben in der Fremde. Auf dem Weg nach Amerika gilt es, den Proviant zu ertasten und Medikamente aus der Bordapotheke zu erraten.

Die „Entdeckertour“ für Neun- bis Zwölfjährige findet am Donnerstag, 28. Dezember 2017 sowie 04. Januar 2018, um 10.30 Uhr statt. Dabei erfahren Jungen und Mädchen, warum so viele Menschen in ein fernes Land zogen und welche Strapazen sie dabei auf sich nahmen. Beim Knoten von Seilen und beim Einwanderungstest können sie ihr Geschick unter Beweis stellen.

Bei der Familienführung, jeweils freitags, 29. Dezember 2017 und 05. Januar 2018, sowie am Mittwoch, 03. Januar 2018, um 10.30 Uhr unternimmt die ganze Familie eine Zeitreise und begibt sich dabei auf die Spuren von Auswanderern in die Neue Welt. Große Geschichtsfreunde haben Zeit, an den Hörstationen mehr über die Lebenswege der Auswanderer zu erfahren. Kleine Weltenbummler bekommen spielerische Einblicke in das Reisegepäck und lernen mehr über die Gründe für eine Auswanderung. So führt der spannende Rundgang die Teilnehmer bis nach New York, wo sie erfahren, wie sich die Auswanderer in ihrer neuen Heimat einlebten.

Am 27. Dezember 2017 findet eine Familiennachwanderung durch das Deutsche Auswandererhaus statt. Die großen und kleinen Teilnehmer folgen dem Museumsnachtwächter bei seinem Rundgang durch die verlassene Ausstellung und lernen das Haus von einer ganz anderen Seite kennen. Die Nachtwanderung beginnt um 18.30 Uhr, dauert etwa eine Stunde und richtet sich ausschließlich an Familien mit Kindern.

Preis für die Kinderführung: 9,90 € (inkl. Eintritt ins Museum).
Preis für die Familienführung: Familienticket zzgl. 3,00 €.
Preis für die Nachtwanderung: Erwachsene: 11,90 €, Kinder: 8,40 €.

Anmeldung erwünscht, Tel.: 0471 / 90 22 0 – 0 oder an der Kasse.
Weitere Informationen: www.dah-bremerhaven.de

read more...

Ein- und Auswanderung barrierefrei erleben

Deutsches Auswandererhaus Bremerhaven 22. Nov 2017

Aktion zum "Internationalen Tag der Menschen mit Behinderungen"

Mit besonderen Angeboten lädt das Deutsche Auswandererhaus Bremerhaven am Sonntag, 3. Dezember 2017, zum „Internationalen Tag der Menschen mit Behinderungen“ ein. Inhaber eines Behindertenausweises erhalten vergünstigten Eintritt in das Museum sowie die aktuelle Sonderausstellung und für Besucher mit Sehbehinderungen werden spezielle Tastführungen angeboten.

„Migration ist ein wichtiges und gesellschaftlich relevantes Thema – deswegen ist es mir wichtig, dass jedem der Besuch möglich ist“, sagt Dr. Simone Eick, Direktorin des preisgekrönten Museums. Dank Aufzügen, breiter Gänge und stufenlosem Zugang ist die Ausstellung auch für Gäste mit Gehbehinderung und für Rollstuhlfahrer uneingeschränkt zugänglich. Zahlreiche Sitzmöglichkeiten laden während der „Reise“ zu einer Pause ein, auch können Faltrollstühle kostenlos ausgeliehen werden. Alle Ausstellungsräume sind aufwendig gestaltet, viele Schauplätze und Objekte wurden detailgenau rekonstruiert. So ist der Museumsbesuch auch ein visuelles Erlebnis. Die Gäste tauchen in die Geschichte ein. Die Inhalte werden dabei multimedial vermittelt, dazu gehören auch Hörstationen, an denen Besucher mehr über ihren persönlichen Aus- oder Einwanderer erfahren oder historische Hintergrundinformationen erhalten. Für Gehörlose liegen an der Kasse ausgedruckte Texte bereit, die die Audiostationen ersetzen. Schwerhörende Menschen können sich Kopfhörer ausleihen. Klangkulissen, wie das Ächzen und Stöhnen des Dampfschiffes an der Kaje oder das Schnarchen der Passagiere während der Überfahrt, machen Ein- und Auswanderung auch für Blinde und Sehbehinderte erlebbar. Eine Vielzahl von Exponaten ist zudem taktil oder akustisch zugänglich.

Anlässlich des „Internationalen Tags der Menschen mit Behinderungen“ erhalten alle Inhaber eines Behindertenausweises am Sonntag, 3. Dezember 2017, Rabatt auf den Eintrittspreis in das Deutsche Auswandererhaus und können außerdem kostenlos die aktuelle Sonderausstellung „Good Music – Zwei deutsche Musiker in Amerika 1880 – 1939“ besuchen. Sie erzählt die musikalische Geschichte der Brüder Schütz, die nach Amerika auswandern, um erfolgreiche Berufsmusiker zu werden. In ihrem umfangreichen Briefnachlass an die Heimat erzählen sie vom Leben in den USA und der Musikrevolution. Dabei gibt es nicht nur viel zu sehen, sondern auch zu hören. Zahlreiche Musikbeispiele nehmen die Gäste mit auf eine Reise durch die Musikgeschichte.

Für Besucher mit Sehbehinderung werden spezielle Tastführungen durch die Dauerausstellung angeboten. In Begleitung eines Gästeführers können sie Figuren und andere Ausstellungsstücke berühren und so das Museum mit den Händen erkunden. Die Führungen finden jeweils um 10.00 Uhr und 14.00 Uhr statt und kosten 3,00 € pro Person (zzgl. Eintritt).

Sondereintrittspreise am 3. Dezember 2017:
Erwachsene:
bis GdB 40: 12,50 € (statt 14,50 €),
ab GdB 50: 10,50 € (statt 12,50 €),
GbB 100 freier Eintritt

Kinder (5-16 Jahre):
bis GdB 40: 7,50€ (statt 8,80 €),
ab GdB 50: 6,20 € (statt 7,50 €),
GbB 100 freier Eintritt

Anmeldung zu den Führungen erwünscht, Tel.: 0471 / 90 22 0 – 0 oder an der Kasse.Weitere Informationen: www.dah-bremerhaven.de

Foto: © Martin Stöver

read more...

Kalliope-Preis für praxisnahe Migrationsforschung 2017 geht an Prof. Dr. Christoph A. Rass

Deutsches Auswandererhaus Bremerhaven 06. Nov 2017

Der Migrationsforscher Prof. Dr. Christoph A. Rass vom Institut für Migrationsforschung und Interkulturelle Studien (IMIS) der Universität Osnabrück erhält den diesjährigen „Kalliope-Preis für praxisnahe Migrationsforschung“.
Der Preis ist mit 10.000 Euro dotiert und wird alle zwei Jahre von der Stiftung Deutsches Auswandererhaus gemeinsam mit dem Deutschen Auswandererhaus in Bremerhaven vergeben. Die feierliche Preisverleihung findet am 18. November 2017 im Deutschen Auswandererhaus statt. Christoph A. Rass bekommt den Kalliope-Preis 2017 für ein von ihm entwickeltes Workshop-Format verliehen, das Familiengeschichte als Migrationsgeschichte betrachtet.

Mit dem Kalliope-Preis für praxisnahe Migrationsforschung fördert die Stiftung Deutsches Auswandererhaus wissenschaftliche Arbeiten und Universitätsprojekte, deren Forschungsergebnisse Kultur- und Bildungseinrichtungen helfen, Migration weitsichtig, nachhaltig und global zu vermitteln – so, wie es auch dem Konzept des Deutschen Auswandererhauses entspricht, das als erlebnisorientiertes Migrationsmuseum 300 Jahre deutscher Auswanderungsgeschichte und europäischer Einwanderungsgeschichte anhand von realen Familienbiographien und über einen Zeitraum von mehreren Generationen präsentiert. Gestiftet wurde der Kalliope-Preis von Dr. Joachim Ditzen-Blanke, dem Herausgeber der Nordsee-Zeitung und langjährigen, großzügigen Unterstützer des Deutschen Auswandererhauses.

Foto: © Univesität Osnabrück

read more...

OTTO war da!

Deutsches Auswandererhaus Bremerhaven 10. Oct 2017

„Auswandererhaus – I love it“ - mit diesen Worten verewigte sich OTTO am Dienstagmittag, 10. Oktober 2017, im Gästebuch des Deutschen Auswandererhauses, das er vor seinem abendlichen Auftritt in Bremerhaven besuchte. Museumsdirektorin Dr. Simone Eick führte den Komiker Otto Waalkes durch die Dauerausstellung, deren emotionale Inszenierung ihn besonders beeindruckte, und zeigte ihm auch die Sonderausstellung >>... GOOD MUSIC ...<< Zwei deutsche Musiker in Amerika 1880 – 1939.

Foto: © Deutsches Auswandererhaus

read more...
..