Current News

Öffnungszeiten Deutsches Pferdemuseum an den Feiertagen

Deutsches Pferdemuseum 22. Dec 2021

Das Deutsche Pferdemuseum ist am 24. und 25.12.2021 sowie am 31.12.2021 und 01.01.2022 geschlossen.

Am zweiten Weihnachtsfeiertag (26.12.21) ist das Museum von 10.00 - 17.00 Uhr geöffnet! An allen weiteren Tagen gelten die regulären Öffnungszeiten: Dienstag bis Sonntag von 10.00 - 17.00 Uhr.

Nutzen Sie die Gelegenheit, die aktuelle Sonderausstellung "GDT Europäischer Naturfotograf des Jahres 2021" zu besichtigen. Eindrucksvolle und faszinierende Szenen aus der Tier- und Pflanzenwelt, festgehalten in brillanten Bildern: Als europaweit erster Ausstellungsort präsentiert das Deutsche Pferdemuseum in Verden die besten Fotografien des Wettbewerbs, der alljährlich von der Gesellschaft für Naturfotografie ausgelobt wird. Mehr als 80 ausgezeichnete Fotografien bestechen durch ihre Vielfältigkeit und ihre einzigartigen Entstehungsgeschichten. Sie geben Einblicke in die verschiedensten Facetten der Natur, zeigen ungewöhnliche Blickwinkel und überraschende Motive, die für den Menschen die meiste Zeit im Verborgenen liegen...

Das Team des Deutschen Pferdemuseums wünscht Ihnen frohe Weihnachtstage und ein glückliches neues Jahr! 

read more...

Fotoausstellung "Holi Horses"

Deutsches Pferdemuseum 09. Nov 2021

Mit einer neuen Ausstellungsreihe bietet das Deutsche Pferdemuseum ausgewählten zeitgenössischen Künstlerinnen und Künstlern die Möglichkeit, ihre Arbeiten im Rahmen einer Kabinettausstellung zu präsentieren. Über einen Zeitraum von 6 bis 8 Wochen bilden die Räumlichkeiten des Deutschen Pferdemuseums in Verden einen besonderen Rahmen für Fotografie, Malerei oder Skulptur mit dem Fokus "Pferd".

Ab dem 9.11.2021 präsentiert die Fotografin und Journalistin Andrea Zachrau eine Auswahl an Fotografien ihrer Serie „Holi Horses“. Die aufwendig inszenierten Pferdefotografien wurden bereits international ausgezeichnet und sind längst zu einem Markenzeichen geworden, das ihren außergewöhnlichen fotografischen Stil kennzeichnet.

Andrea Zachrau ist gelernte Journalistin. Sie war zehn Jahre als Lokalredakteurin tätig, wurde im Anschluss Chefredakteurin einer Reitsportzeitschrift und ist seit mittlerweile vier Jahren Redaktionsleiterin des reitsport MAGAZINs.

Die Fotografie war lange Zeit nicht viel mehr als ein Hobby, bis sie 2014 Jacques Toffi, einen der renommiertesten Pferdesportfotografen der Welt, kennenlernte und ihm bei seiner Arbeit über die Schulter blicken durfte. Von seiner Kreativität, seiner Innovativität und seinem Blick für ganz besondere Momentaufnahmen inspiriert, entschied sie sich - neben der traditionellen Outdoor- und Sportfotografie - ebenfalls, einen eher ungewöhnlichen Weg in der Pferdefotografie einzuschlagen. Sie spezialisierte sich auf die Pferdefotografie im Studio.

Doch es blieb nicht nur bei edlen Pferdeportraits vor dunklem Hintergrund. Verschiedene Effekte kamen hinzu - von der Arbeit mit Nebelmaschinen, Lichteffekten, Satintücher bis hin zu Projektionen mithilfe eines Beamers waren immer wieder Ideen dabei, die es so in der Pferdefotografie noch nie zu sehen gab. Zu ihrem Markenzeichen wurden jedoch die „Holi Horses“ - sie fotografierte die Pferde mit dem bunten Farbpulver, das traditionell beim indischen Holifest in die Luft geworfen wird, um den Sieg des Guten über das Böse zu feiern. Die Bilder gingen um die Welt und faszinierten nicht nur zahlreiche Pferdebesitzer, sondern auch Juroren internationaler Fotowettbewerbe, die die außergewöhnlichen Arbeiten mit Auszeichnungen belohnten. Fast 400 Holi Horses standen seitdem vor ihrer Kamera und es kommen immer neue dazu.

In der Kabinettausstellung sind 23 ihrer Bilder zu sehen. Sie können bis zum 9. Januar 2022 auf der Stallgasse, im Dauerausstellungsbereich des Deutschen Pferdemuseums, zu den regulären Öffnungszeiten Dienstag bis Sonntag 10.00 bis 17.00 Uhr besichtigt werden. Der Eintritt in die Kabinettausstellung ist im Museumseintrittspreis von 5,- Euro für Erwachsene und 2,- Euro für Kinder (4-17 Jahre) enthalten.

Mehr Infos unter www.dpm-verden.de

read more...

Heiraten im Deutschen Pferdemuseum

Deutsches Pferdemuseum 03. Mar 2015

„Gaudemus Equis“ – „Wir haben Freude am Pferd“: Diese Sandsteintafel erinnert bereits im Eingangsbereich des Deutschen Pferdemuseums in der Reiterstadt Verden an die jahrhundertealte Verbundenheit der Menschen mit den Pferden in der Region.

All jene, die „Freude am Pferd“ haben, können sich im Deutschen Pferdemuseum trauen lassen. Die historische Hippologische Bibliothek ist als offizielles Trauzimmer der Stadt Verden gewidmet.
 
Das einstige Offizierskasino der ehemaligen Militärkaserne von 1831 bietet mit seiner ansprechenden Stuckdecke und dem alten Holzfußboden eine besondere Kulisse für den besonderen Tag. Umgeben von historischen Büchern der Hippologischen Bibliothek wird hier die Eheschließung am ehemaligen Schreibtisch des bekannten Hippologen Hans Joachim Köhler, dem Begründer der Verdener Elite-Auktionen und jahrelangem Leiter des Deutschen Pferdemuseums, mit der Unterschrift besiegelt.

Trauungen können im Deutschen Pferdemuseum von Dienstag bis Freitag um 10, 11 oder 12 Uhr sowie Samstag um 11 oder 12 Uhr stattfinden. Für die Trauung zuständig ist das Standesamt Verden. Gern kann das Trauzimmer im Deutschen Pferdemuseum nach vorheriger Anmeldung besichtigt werden. Weitere Infos erhalten Sie hier.

read more...
..