Station: [0] Willkommen

  • Museum von draußen

W: Herzlich willkommen! Wir freuen uns, Sie im Dotzheimer Museum mitten im alten Ortskern begrüßen zu dürfen.

M: „Dozzem“, wie die Einheimischen sagen, ist heute der zweitgrößte Stadtteil von Wiesbaden, doch das war nicht immer so: 800 Jahre lang lag das Dorf vor den Toren der Stadt. In Dotzheim, dem „größten Dorf des Nassauer Landes“ entwickelten sich Handwerk, Landwirtschaft, Industrie und ein reges Vereinsleben. 1928 wurde Dotzheim zwar nach Wiesbaden eingemeindet, doch der Ort hat sich bis heute seinen eigenständigen Charakter bewahrt.

W: Das werden Sie auch hier im Museum erfahren. Dieser Audioguide führt Sie in zwanzig Stationen durch die Geschichte– von der Römerzeit bis in die Gegenwart. Das Dotzheimer Museum befindet sich direkt neben dem Alten Rathaus, im Gebäude des ehemaligen Polizeireviers. Es ist 1985 vom gemeinnützigen „Heimat- und Verschönerungsverein Dotzheim“ eröffnet worden und wird seitdem laufend erweitert und vervollständigt. In den Jahrzehnten seines Bestehens haben sich viele hundert Dokumente, Objekte und Erinnerungsstücke angesammelt, die wir Ihnen auf zwei Etagen präsentieren.

M: Neben der Dauerausstellung zeigen wir in den Museumsräumen auch Sonderausstellungen zu wechselnden Themen. Im Erdgeschoss finden Sie sie in den Vitrinen auf der linken Seite des Ganges. Unsere Audiotour beschränkt sich allerdings auf die Dauerausstellung, denn schon hier gibt es unendlich viel zu entdecken! Wir beginnen im ersten Raum rechts, am großen Modell des ehemaligen Dorfes Dotzheim.

Alle Abbildungen und Film Station 9: © Bernd Blaudow, Dotzheimer Museum