Uwe Backes, Günther Heydemann, Clemens Vollnhals (Hg.) Staatssozialismus im Vergleich. Staatspartei – Sozialpolitik – Opposition Drei für Bestand und Stabilität kommunistischer Diktaturen wichtige Bereiche wurden für die DDR und die Ostblockländer analysiert. Am Beispiel der Sowjetunion, Polens, der Tschechoslowakei, Ungarns, Rumäniens, Bulgariens, der DDR sowie der Sonderfälle Jugoslawien und Albanien analysieren die Autoren des Bandes drei Forschungsfelder, die für Bestand und Stabilität der staatssozialistischen Systeme von zentraler Bedeutung waren: die Staatsparteien als monopolistische Herrschaftsträger, die Sozialpolitik als wichtigstes Medium der Herrschaftslegitimation und die Rolle von Opposition und Widerstand. Einleitend wird Herausgeber Prof. Dr. Uwe Backes den Sammelband kurz vorstellen. Danach werden die Mitautoren über zwei Fälle referieren: Prof. Wolfgang Höpken über den Sonderfall Jugoslawien und Tytus Jaskulowski über das politische System Polens. Im Anschluss folgt ein Gespräch unter Moderation von Prof. Dr. Günther Heydemann. Moderation: Günther Heydemann (ehem. langjähriger Leiter des Hannah-Arendt-Institut der TU Dresden)
22. Mar 2019 - 18:00
Dittrichring 24 
Leipzig
04109
Deutschland

Aktueller Termin von "Gedenkstätte Museum in der "Runden Ecke""

Buchvorstellung und Gespräch: "Staatssozialismus im Vergleich. Staatspartei – Sozialpolitik – Opposition "

22. Mar 2019 - 18:00 – 22. Mar 2019 - 19:00
Gedenkstätte Museum in der "Runden Ecke"

Uwe Backes, Günther Heydemann, Clemens Vollnhals (Hg.)

Staatssozialismus im Vergleich. Staatspartei – Sozialpolitik – Opposition

Drei für Bestand und Stabilität kommunistischer Diktaturen wichtige Bereiche wurden für die DDR und die Ostblockländer analysiert.

Am Beispiel der Sowjetunion, Polens, der Tschechoslowakei, Ungarns, Rumäniens, Bulgariens, der DDR sowie der Sonderfälle Jugoslawien und Albanien analysieren die Autoren des Bandes drei Forschungsfelder, die für Bestand und Stabilität der staatssozialistischen Systeme von zentraler Bedeutung waren: die Staatsparteien als monopolistische Herrschaftsträger, die Sozialpolitik als wichtigstes Medium der Herrschaftslegitimation und die Rolle von Opposition und Widerstand.

Einleitend wird Herausgeber Prof. Dr. Uwe Backes den Sammelband kurz vorstellen. Danach werden die Mitautoren über zwei Fälle referieren: Prof. Wolfgang Höpken über den Sonderfall Jugoslawien und Tytus Jaskulowski über das politische System Polens. Im Anschluss folgt ein Gespräch unter Moderation von Prof. Dr. Günther Heydemann.

Moderation: Günther Heydemann (ehem. langjähriger Leiter des Hannah-Arendt-Institut der TU Dresden)

Infos:
http://www.runde-ecke-leipzig.de/?id=767