Audioguide: Audioguide Deutsch

Description

Das Deutsche Tagebucharchiv wurde 1998 gegründet und hat seinen Sitz im Alten Rathaus von Emmendingen. Es sammelt und archiviert unveröffentlichte Tagebücher, Lebenserinnerungen und Briefe von jedermann und jedefrau, die dadurch der Wissenschaft und der Allgemeinheit zugänglich gemacht werden. Seit März 2019 ist es als „Kulturdenkmal von besonderer Bedeutung“ in das Denkmalbuch des Landes Baden-Württemberg eingetragen. Das kleine Museum im Deutschen Tagebucharchiv ist seit 2014 das Schaufenster für die Sammlung des Archivs. Aktuell präsentiert das Museum die Ausstellung "Lebenslust – Lebenslast –  Lebenskunst | Tagebücher erzählen".