An der letzten JKON (Junge Kunst Olten) wurde das Künstler*innenduo Nathalie Stirnimann und Stefan Stojanovic von der Jury des Kunsthauses Zofingen ausgewählt.  Für die Sommerfensterausstellung The Show is Closed! On the Possibility of Opening up the Museum by Closing it (Deutsch: Die Ausstellung ist zu! Über die Möglichkeit ein Museum zu öffnen, indem man es schliesst) im Erdgeschoss des Kunsthauses Zofingen haben die beiden Kunstschaffenden Mauern gebaut. Eine Mauer ist per Definition eine massive Wand aus Mauerwerk. Mauern haben eine ambivalente Funktion: Sie trennen und grenzen Bereiche ab, sie können den Zugang limitieren. Andererseits bewahren Mauern aber auch das Eigene und definieren eine räumliche Zugehörigkeit. Mauern dienen den Menschen seit jeher als Zufluchts- und Schutzort. Die Tatsache, dass das Kunsthaus Zofingen für die Dauer der Ausstellung geschlossen ist, da es sich um die Sommerfensterausstellung handelt, lässt die Mehrdeutigkeit in der Installation The Show is Closed! von Stirnimann-Stojanovic sichtbar werden. Museen haben die Funktion, Kulturgüter zu bewahren und zu schützen und gelten als Orte der Bildung. «Wer hat Zugang zum Museum? Welche Art von Kunst machen wir und für wen machen wir sie? Welche (gesellschaftliche) Verantwortung haben Akteure in der Kultur?» Solchen und ähnlichen Fragen gehen Stirnimann-Stojanovic nach. Bei der Sommerfensterausstellung The Show is Closed! On the Possibility of Opening up the Museum by Closing it spielen die beiden Kunstschaffenden mit dieser Doppeldeutigkeit: Es gibt keine Selektion des räumlichen Zugangs ins Museum. Alle haben den gleichen Blickwinkel: von aussen durch die Fenster.
30. Jun 2022 - 16:03
General Guisan-Strasse 12
Zofingen
4800
Switzerland

Current event for "Kunsthaus Zofingen"

Look@JKON: Stirnimann-Stojanovic

30. Jun 2022 - 16:03 – 12. Aug 2022 - 16:02
Kunsthaus Zofingen

An der letzten JKON (Junge Kunst Olten) wurde das Künstler*innenduo Nathalie Stirnimann und Stefan Stojanovic von der Jury des Kunsthauses Zofingen ausgewählt. 

Für die Sommerfensterausstellung The Show is Closed! On the Possibility of Opening up the Museum by Closing it (Deutsch: Die Ausstellung ist zu! Über die Möglichkeit ein Museum zu öffnen, indem man es schliesst) im Erdgeschoss des Kunsthauses Zofingen haben die beiden Kunstschaffenden Mauern gebaut. Eine Mauer ist per Definition eine massive Wand aus Mauerwerk. Mauern haben eine ambivalente Funktion: Sie trennen und grenzen Bereiche ab, sie können den Zugang limitieren. Andererseits bewahren Mauern aber auch das Eigene und definieren eine räumliche Zugehörigkeit. Mauern dienen den Menschen seit jeher als Zufluchts- und Schutzort. Die Tatsache, dass das Kunsthaus Zofingen für die Dauer der Ausstellung geschlossen ist, da es sich um die Sommerfensterausstellung handelt, lässt die Mehrdeutigkeit in der Installation The Show is Closed! von Stirnimann-Stojanovic sichtbar werden. Museen haben die Funktion, Kulturgüter zu bewahren und zu schützen und gelten als Orte der Bildung. «Wer hat Zugang zum Museum? Welche Art von Kunst machen wir und für wen machen wir sie? Welche (gesellschaftliche) Verantwortung haben Akteure in der Kultur?» Solchen und ähnlichen Fragen gehen Stirnimann-Stojanovic nach. Bei der Sommerfensterausstellung The Show is Closed! On the Possibility of Opening up the Museum by Closing it spielen die beiden Kunstschaffenden mit dieser Doppeldeutigkeit: Es gibt keine Selektion des räumlichen Zugangs ins Museum. Alle haben den gleichen Blickwinkel: von aussen durch die Fenster.

Infos:
www.kunsthauszofingen.ch

Visit the cultural regions of germany

All regions
All regions