Schatz suchen, Schätzchen finden – erster Porzellan- und Glas-Flohmarkt auf Schloss Fürstenberg. Zum zweiten Mal veranstaltet das MUSEUM SCHLOSS FÜRSTENBERG zusammen mit dem Freundeskreis Glas e. V. Boffzen einen Spezialflohmarkt. Der Schlosshof verwandelt sich am Sonntag, 5. Juli 2020 von 11 bis 17 Uhr zum Schlaraffenland für den Jäger und Sammler von altem Porzellan und Glas. Rund um das Lindenrondell werden sich die Stände gruppieren und zum Stöbern und Entdecken einladen. Wer lieber selbst verkaufen will, kann sich noch gerne um einen Standplatz bewerben. Zugelassen sind ausschließlich Porzellan und andere Keramik sowie Glas. Ein Stand kostet pro laufenden Meter nur 4 Euro. Anmeldungen nimmt das Team des MUSEUM SCHLOSS FÜRSTENBERG. Für das leibliche Wohl wird gesorgt. Das Museum hat selbstverständlich geöffnet. Um 15 Uhr findet eine kostenlose Sonntagsführung statt (nur der Museumseintritt wird fällig). Außerdem bietet Museumsleiter Dr. Christian Lechelt von 12 bis 16 Uhr eine Expertisenstunde in der Besucherwerkstatt des Museums an und begutachtet mitgebrachte Porzellane werden (Angaben zum aktuellen Marktwerkt sind aus rechtlichen Gründen hierbei nicht zulässig). Übrigens: Wer an diesem Tag ein Stück FÜRSTENBERG Porzellan mitbringt, zahlt im Museum nur 5 EUR Eintritt!  
05. Jul 2020 - 11:00
Meinbrexener Straße 2
Fürstenberg
37699
Germany

Current event for "MUSEUM SCHLOSS FÜRSTENBERG"

Porzellan- und Glas-Flohmarkt

05. Jul 2020 - 11:00 – 05. Jul 2020 - 17:00
MUSEUM SCHLOSS FÜRSTENBERG

Schatz suchen, Schätzchen finden – erster Porzellan- und Glas-Flohmarkt auf Schloss Fürstenberg.

Zum zweiten Mal veranstaltet das MUSEUM SCHLOSS FÜRSTENBERG zusammen mit dem Freundeskreis Glas e. V. Boffzen einen Spezialflohmarkt. Der Schlosshof verwandelt sich am Sonntag, 5. Juli 2020 von 11 bis 17 Uhr zum Schlaraffenland für den Jäger und Sammler von altem Porzellan und Glas. Rund um das Lindenrondell werden sich die Stände gruppieren und zum Stöbern und Entdecken einladen.


Wer lieber selbst verkaufen will, kann sich noch gerne um einen Standplatz bewerben. Zugelassen sind ausschließlich Porzellan und andere Keramik sowie Glas. Ein Stand kostet pro laufenden Meter nur 4 Euro. Anmeldungen nimmt das Team des MUSEUM SCHLOSS FÜRSTENBERG.

Für das leibliche Wohl wird gesorgt. Das Museum hat selbstverständlich geöffnet. Um 15 Uhr findet eine kostenlose Sonntagsführung statt (nur der Museumseintritt wird fällig). Außerdem bietet Museumsleiter Dr. Christian Lechelt von 12 bis 16 Uhr eine Expertisenstunde in der Besucherwerkstatt des Museums an und begutachtet mitgebrachte Porzellane werden (Angaben zum aktuellen Marktwerkt sind aus rechtlichen Gründen hierbei nicht zulässig).

Übrigens: Wer an diesem Tag ein Stück FÜRSTENBERG Porzellan mitbringt, zahlt im Museum nur 5 EUR Eintritt!
 

Infos:
www.fuerstenberg-schloss.com