Vortrag im Begleitprogramm zur Sonderausstellung "Fein(e) Mechanik. 250 Jahre Präzissionsmechanik aus Freiberg" Referentin/Referent: Jörgen Schütze, Oberschöna Ort: Krügerhaus, Schloßplatz 3, 09599 Freiberg Eintritt: 2,- Euro Die Präzisionsmechanik und der feinmechanische Gerätebau haben in Freiberg eine lange Tradition, begründet durch den Bergbau in der Region, der die Entwicklung bergbautechnischer Geräte erforderte, und durch die ansässige Bergakademie. In der Sonderausstellung wird die 250-jährige Firmengeschichte in Wort und Bild dargestellt, veranschaulicht durch einzigartige Exponate - von Hängekompass über Präzisionswaage, Nivelliergerät und Theodolit bis hin zu Sextant, Sternfinder und Geräten zur Röntgenanalysemesstechnik. Die temporäre Schau wird gemeinsam mit und in der terra mineralia am Schloßplatz in Freiberg gezeigt. Grund ist die aktuelle Schließung des Stadt- und Bergbaumuseums wegen Baumaßnahmen und umfassender Neugestaltung der Dauerausstellung. 
10. Nov 2021 - 19:00
Am Dom 1
Freiberg
09599
Germany

Current event for "Stadt- und Bergbaumuseum Freiberg"

Vortrag: Zur Geschichte des historischen geodätischen und markscheiderischen Instrumentenbaus in Freiberg (Ort: Krügerhaus Freiberg)

10. Nov 2021 - 19:00 – 10. Nov 2021 - 20:30
Stadt- und Bergbaumuseum Freiberg

Vortrag im Begleitprogramm zur Sonderausstellung "Fein(e) Mechanik. 250 Jahre Präzissionsmechanik aus Freiberg"

Referentin/Referent: Jörgen Schütze, Oberschöna
Ort: Krügerhaus, Schloßplatz 3, 09599 Freiberg
Eintritt: 2,- Euro

Die Präzisionsmechanik und der feinmechanische Gerätebau haben in Freiberg eine lange Tradition, begründet durch den Bergbau in der Region, der die Entwicklung bergbautechnischer Geräte erforderte, und durch die ansässige Bergakademie. In der Sonderausstellung wird die 250-jährige Firmengeschichte in Wort und Bild dargestellt, veranschaulicht durch einzigartige Exponate - von Hängekompass über Präzisionswaage, Nivelliergerät und Theodolit bis hin zu Sextant, Sternfinder und Geräten zur Röntgenanalysemesstechnik.

Die temporäre Schau wird gemeinsam mit und in der terra mineralia am Schloßplatz in Freiberg gezeigt. Grund ist die aktuelle Schließung des Stadt- und Bergbaumuseums wegen Baumaßnahmen und umfassender Neugestaltung der Dauerausstellung. 

Infos:
www.museum-freiberg.de