Nahrung zu konservieren, war für die Menschen auf dem Land früher lebenswichtig. Obst wurde in Dörrhäusern getrocknet, wie sie einst vielerorts zu finden waren. Feuer erhitzte die regalartigen Gestelle mit den hölzernen Horden, auf denen ganze Zwetschgen und in Scheiben geschnittenen Äpfel und Birnen lagerten. Durch die Hitze wurde den Früchten das Wasser entzogen. Am Ende des Verfahrens stand ein zuckerhaltiges und vitaminreiches, vor allem aber haltbares, Lebensmittel. Wie das Trocknen von Obst früher genau vonstatten ging, können die Besucher des Fränkischen Freilandmuseums Fladungen am Dörrhäuschen aus Rothausen beobachten.
21. Sep 2019 - 09:00
Bahnhofstr 19
Fladungen
97650
Germany

Current event for "FRÄNKISCHES FREILANDMUSEUM FLADUNGEN"

Jetzt geht's ans Eingemachte! Alles rund ums Haltbarmachen

21. Sep 2019 - 09:00 – 22. Sep 2019 - 18:00
FRÄNKISCHES FREILANDMUSEUM FLADUNGEN

Nahrung zu konservieren, war für die Menschen auf dem Land früher lebenswichtig. Obst wurde in Dörrhäusern getrocknet, wie sie einst vielerorts zu finden waren.

Feuer erhitzte die regalartigen Gestelle mit den hölzernen Horden, auf denen ganze Zwetschgen und in Scheiben geschnittenen Äpfel und Birnen lagerten. Durch die Hitze wurde den Früchten das Wasser entzogen. Am Ende des Verfahrens stand ein zuckerhaltiges und vitaminreiches, vor allem aber haltbares, Lebensmittel.

Wie das Trocknen von Obst früher genau vonstatten ging, können die Besucher des Fränkischen Freilandmuseums Fladungen am Dörrhäuschen aus Rothausen beobachten.

Infos:
https://freilandmuseum-fladungen.de/de/veranstaltungen/