Erinnerungsstätte für die Freiheitsbewegungen in der deutschen Geschichte

Herrenstr 18 (Residenzschloß), 76437 Rastatt, Deutschland

Wo Sie uns finden:

Straße
Herrenstr 18 (Residenzschloß)
PLZ/Ort
76437 Rastatt
Land
Deutschland
Telefon
07222-77139-0
Fax
07222-77139-27

Web
www.bundesarchiv.de/erinnerungsstaette
E-Mail
erinnerung@bundesarchiv.de
Öffnungszeiten
Mo: 09:30 – 17:00
Di: 09:30 – 17:00
Mi: 09:30 – 17:00
Do: 09:30 – 17:00
Fr: 09:30 – 14:00
Sa: geschlossen
So: 09:30 – 17:00


Weitere Öffnungszeiten
Letzter Einlass 30 Minuten vor Schließung
Sonderöffnungen auf Anfrage
Eintritt
FREI

Beschreibung

Im Rastatter Residenzschloss befindet sich die Bundesarchiv-Erinnerungsstätte für die Freiheitsbewegungen in der deutschen Geschichte. Eine Dauerausstellung informiert über die Geschichte der Freiheitsbewegungen im 19. Jahrhundert und seit 2009 auch über Opposition und Widerstand in der DDR bis zur Friedlichen Revolution 1989.

Rastatt spielte in der Endphase der Revolution von 1848/49 eine zentrale Rolle: Im Ehrenhof des Schlosses begann am 9. Mai 1849 der Aufstand badischer Soldaten, die sich zur Verfassung der Nationalversammlung bekannten und die darin verankerten Grundrechte verteidigen wollten. Hier war während der Belagerung der Stadt im Sommer 1849 das Hauptquartier der Freiheitskämpfer und ihre letzte Bastion. Nach der Kapitulation am 23. Juli standen sie im Ahnensaal des Schlosses vor einem preußischen Standgericht.

Die Gründung der "Erinnerungsstätte" im Jahre 1974 geht auf die Initiative des früheren Bundespräsidenten Gustav W. Heinemann zurück, der eine lebendige Stätte der Anschauung und Begegnung mit den Freiheitsbewegungen und den demokratischen Traditionen der deutschen Geschichte schaffen wollte. Heute ist diese Außenstelle des Bundesarchivs ein Forum für historisch-politische Bildung und ein anerkannter außerschulischer Lernort, der einen wichtigen Beitrag dazu leistet, junge Menschen für die Werte der freiheitlich-demokratischen Grundordnung zu sensibilisieren. Für Gruppen und Schulklassen werden Führungen mit unterschiedlichen Schwerpunkten angeboten.

Ort auf der Karte

Aktuelle Position

Service

Besondere pädagogische Angebote für


Jugendliche, Schüler
Für jeden Themenbereich mehrere Projekte buchbar

Unser Museum verfügt über


Garderobe
unbewacht
Schließfächer
kostenlos
Audioguide
Für den Bereich DDR vorhanden
Veranstaltungssaal/Vortragsräume (mietbar)
Auf Anfrage
Führungen und Gruppenangebote
Führungen und Projektarbeiten

Barrierefreiheit

Eingänge und Wege zum Gebäude


  • Zugang stufenlos

Sonstiges


  • Behinderten WC