Historische Sammlung Bethel

Kantensiek 9, 33617 Bielefeld, Deutschland

Wo Sie uns finden:

Straße
Kantensiek 9
PLZ/Ort
33617 Bielefeld
Land
Deutschland
Telefon
0521/144-2024
Fax
0521/144-5523

Web
http://www.bethel.de
E-Mail
historische-sammlung@bethel.de
Öffnungszeiten
Mo: geschlossen
Di: 15:00 – 17:00
Mi: 15:00 – 17:00
Do: 15:00 – 17:00
Fr: geschlossen
Sa: geschlossen
So: geschlossen


Weitere Öffnungszeiten
Auch außerhalb der Öffnungszeiten können Besuchstermine sowohl für Einzelpersonen als auch für Gruppen vereinbart werden.
Bei Sonderausstellungen ist das Museum von Sonntag bis Donnerstag in der Zeit von 15 bis 18 Uhr geöffnet
Standard-Eintrittspreis
Der Eintritt ist frei

Beschreibung

Die Historische Sammlung Bethel ist ein Museum zur Geschichte der v. Bodelschwinghschen Stiftungen, untergebracht in dem Haus, in dem die Arbeit Bethels 1867 begann. Auf zwei Etagen gibt es Bethel Geschichte zum Ansehen und Anfassen. Die Lebensgeschichten von 11 in Bethel betreuter Personen ziehen sich als roter Faden durch die Ausstellung. Anhand ihrer Schicksale erfährt man, wie sich die Pflege von Menschen mit Behinderungen sowie die Behandlungs- und Therapiemöglichkeiten entwickelt haben und wie sich dies auf die Einrichtung ausgewirkt hat. Weitere Ausstellungsbereiche widmen sich den Betheler Hilfeangeboten für Menschen ohne Arbeit und Wohnung, dem Leben und Wirken der beiden von v. Bodelschwinghschen Anstaltsleiter sowie der Rolle Bethels im Nationalsozialismus. 

Regelmäßig finden Wechselausstellungen zu verschiedenen Themen der Bethel-Geschichte statt.

 

Ort auf der Karte

Service

Besondere pädagogische Angebote für


Jugendliche, Schüler
Themenspezifische Führungen, Fragebogenaktion und Möglichkeiten Dinge auszuprobieren
Studenten
Themenspezifische Führungen, Fragebogenaktion und Möglichkeiten Dinge auszuprobieren
Erwachsene
Themenspezifische Führungen, Fragebogenaktion und Möglichkeiten Dinge auszuprobieren
Senioren
Themenspezifische Führungen
Menschen mit Behinderung
Themenspezifische Führungen und Möglichkeiten Dinge auszuprobieren

Anreise


Pkw-Parkplatz
Parkhaus in der Nähe des Museums, Fußweg: 3 Minuten.
Bus-Parkplatz
Ein Busparkplatz ist vor dem Haus vorhanden.
Anbindung ÖPNV
Stadtbahn Linie 1 Richtung Senne Buslinien 28, 29, 87, 88, 95, 122

Unser Museum verfügt über


Hinweis bzgl. Haustiere (ggf. Hundebetreuung am Ort)
Hunde können in die Ausstellung mitgebracht werden.
Hinweise zur Nutzung Ihres Smartphones, Fotografieren und Filmen
In der Ausstellung ist Fotografieren erlaubt.
Führungen und Gruppenangebote
Neben Führungen zu verschiedenen Themenschwerpunkten (Entwicklung Epilepsiebehandlung und Psychiatrie, Entwicklung der Einrichtung, Pflege, Familie Bodelschwingh) gibt es auch spezielle Angebote für Schüler und Auszubildende. Beispiel Thema Pflege: Wie sah Pflege früher aus? Wer hat gepflegt (Diakonissen, Diakone)? Welche Philosophie steckte dahinter? Welche Hilfsmittel hatte man? Dies sind einige der Fragen denen nachgegangen wird. Es kann auch ausprobiert werden, wie es ist in einem ca. 100 Jahre alte

Sonstiges


Im Haus befindet sich auch der Laden Mobile mit Produkten aus den Werkstätten für Menschen mit Behinderungen des Betheler Stiftungsbereichs proWerk

Barrierefreiheit

Eingänge und Wege zum Gebäude


  • Zugang stufenlos
  • Zugang-Türbreite (in cm) 100 cm
  • Markierung von Stufenkanten

Beschriftung der Ausstellung


  • Taktil zugängliche Ausstellungsobjekte

Führungen zu Dauer- und Sonderausstellungen


  • Pädagogische Programme für Besucher mit Lernschwierigkeiten

Sonstiges


Zusätzliche Informationen zum Thema Barrierefreiheit
Das Gebäude ist denkmalgeschützt, d.h. eine Barrierefreiheit ist nur zum Teil zu erreichen