Literaturmuseum der Moderne

Schillerhöhe 8-10, 71672 Marbach, Germany

How to find us:

Street
Schillerhöhe 8-10
Zip, City
71672 Marbach
Country
Germany
Phone
07144/848-601
Fax
-

Web
https://www.dla-marbach.de/museen
Email
museum@dla-marbach.de
Öffnungszeiten
Mon: closed
Tue: 10:00 – 17:00
Wed: 10:00 – 17:00
Thu: 10:00 – 17:00
Fri: 10:00 – 17:00
Sat: 10:00 – 17:00
Sun: 10:00 – 17:00


Other
Montags geschlossen, außer an Feiertagen
Admission charges
gültig für Schiller-Nationalmuseum und Literaturmuseum der Moderne: 9,- Euro / ermäßigt 7,- Euro

Kids
unter 6 Jahren Eintritt frei

Families
2 Erw. + Kinder bis 12 Jahre: 18,- Euro

Students
ermäßigter Eintritt

Seniors
ermäßigter Eintritt

Disabled person
Schwerbehinderte ermäßigter Eintritt (1 Begleitperson frei)

Members of the Museums Associations
Mitglieder des Dt. Museumsbundes, des Museumsverbandes BaWü und des ICOM Eintritt frei

Description

Die Dauerausstellung im Literaturmuseum der Moderne hat es auf nichts weniger als die Seele der deutschen Literatur abgesehen. Was ist Literatur? Was kann sie? Was bleibt von ihr, wenn man von 1899 bis 2001 im Archiv nach ihr sucht? Ergänzt wird der große Dauerausstellungsraum von einem virtuellen Museum des 21. Jahrhunderts.

Im Literaturmuseum der Moderne finden auch die großen Wechselausstellungen statt, die thematisch Bestände des Archivs vorstellen und Labor für unterschiedlichste Forschunsgprojekte wie das »Netzwerk literarische Erfahrung« sind. Der Poesieautomat von Hans Magnus Enzensberger (eine Leihgabe der Sammlung Würth KÜNZELSAU) dichtet auf Knopfdruck mögliche Orakel: »Es ist ein Spiel. Wie weit man es mit Sinn auflädt, hängt vom Betrachter ab. Es können Gedichte entstehen, die jemandem etwas sagen.«

Mit der App der Marbacher Literaturmuseen können Besucher (zu Hause und vor Ort) in den Dauerausstellungen Exponate vorerkunden oder nachsehen, Briefe umdrehen, in Manuskripten und Büchern blättern, Dinge ins Archiv zurückverfolgen, sich Geschichten erzählen lassen und Exponate mit Freunden teilen (Erhältlich ist sie zurzeit nur über iTunes, im Museum können iPads mit der App ausgeliehen werden.). Die Exponate werden auch auf dem Youtube-Kanal der Museen unter dem Stichwort »Unter der Lupe« wortlos vorgestellt (www.youtube.com/user/LiMo606).

Place on the map

Videos