Schloss Aschach

Schlossstraße 24, 97708 Bad Bocklet, Deutschland

Wo Sie uns finden:

Straße
Schlossstraße 24
PLZ/Ort
97708 Bad Bocklet
Land
Deutschland
Telefon
09708 704188-0
Fax
09708 704188-50

Web
http://www.museen-schloss-aschach.de
E-Mail
schloss.aschach@bezirk-unterfranken.de
Öffnungszeiten
Mo: geschlossen
Di: geschlossen
Mi: geschlossen
Do: geschlossen
Fr: geschlossen
Sa: geschlossen
So: geschlossen

Beschreibung

Schloss Aschach liegt im Tal der Fränkischen Saale auf dem Gemeindegebiet des bayerischen Staatsbades Bad Bocket inmitten des Bäderlandes Bayerische Rhön.

Die Geschichte des Schlosses reicht bis in das 12. Jahrhundert zurück, als es die Grafen von Henneberg als mittelalterliche Burg errichten ließen. Die Würzburger Fürstbischöfe bauten die im 16. Jahrhundert mehrfach zerstörte Anlage wieder auf. Aschach wurde Jagdschloss und Verwaltungssitz der Fürstbischöfe. Im 19. Jahrhundert ließ der Industrielle Wilhelm Sattler auf Schloss Aschach Steingut produzieren. Ab 1874 diente es als Sommerschloss der Grafen von Luxburg.

1955 kam die Anlage mit ihrer kompletten Ausstattung und den wertvollen Sammlungen als Schenkung in den Besitz des Bezirk Unterfranken. Heute beherbergt sie die Museen Schloss Aschach mit dem Graf-Luxburg-Museum, dem Volkskundemuseum und dem Schulmuseum.

Ort auf der Karte