Nolde Stiftung Seebüll

Seebüll, 25927 Neukirchen, Germany

How to find us:

Street
Seebüll
Zip, City
25927 Neukirchen
Country
Germany
Phone
+49 (0)4664-98 39 30
Fax
-

Web
http://www.nolde-stiftung.de
Email
info@nolde-stiftung.de


Other
März bis November
Täglich 10 - 18 Uhr
Admission charges
Erwachsene 8 €, Kinder unter 12 J. Eintritt frei,
Schüler ab 13 J. und Studenten 3 €
Familienkarte (2 Erw., 3 Kinder) 15 €

Description

Wo sich Natur und Kunst berühren.

Seebüll liegt zwischen den Meeren in einer ursprünglichen und einzigartigen Marschlandschaft an der Grenze zu Dänemark. Hier war Emil Nolde - einer der international bekanntesten und bedeutendsten expressionistischen Maler – zu Hause. Auch wenn er gern und weit reiste, die Winter in Berlin verbrachte, ist dies immer auch seine Heimat gewesen. Nachdem er dann von den Nationalsozialisten als “entarteter Künstler “ geächtet  wurde, zog er sich mit seiner Frau Ada endgültig an diesen Ort zurück und lebte hier bis zu seinem Tode.

„Gleich einem Märchen war die Heimat mir, das Elternheim im flachen Land, mein Land, darüberhin die tausende Lerchen jubelnd auf- und niederschwebend, mein Wunderland von Meer zu Meer …“   (Emil Nolde)

Es war Noldes Wunsch, dass sein künstlerisches Werk auch Besuchern zugänglich gemacht werden sollte. Seit 1957 zeigt deshalb die Nolde Stiftung Seebüll in seinem zum Museum umgebauten Domizil jedes Jahr eine neue Ausstellung des bekannten Malers.

 

Nolde. In Seebüll erleben. Mehr als ein Museum.

Zwischen 1927 und 1937 errichteten Ada und Emil Nolde ihr Wohn- und Atelierhaus in Seebüll. Heute ist es ein Museum, in dem mehr als 170 Werke (Gemälde, Aquarelle, Zeichnungen, Graphiken und Kunsthandwerk) – einige selten oder noch nie zuvor gezeigt – jährlich neu präsentiert werden. Der Besucher findet hier die bedeutendsten Bildmotive von Nolde: Landschaften, Blumen, Meere, Menschen und seine „Ungemalten Bilder“.

Um das Haus herum legten die Noldes einen prachtvollen, mittlerweile gleichermaßen berühmten Blumengarten an, der in der Öffentlichkeit immer wieder viel Bewunderung findet. Der farbenfrohe Garten, die weite Landschaft und die Wolkentürme am Himmel – wie von Nolde gemalt – bilden ein großartiges Entree zu einem einmaligen und umfangreichen Kunsterlebnis: Noldes Werk und sein Leben. Dazu laden biographische Zeugnisse, der Wanderweg Noldes, eine Malschule sowie ein Cafe mit schönem Ausblick die Besucher für einige Stunden zum Verweilen ein.

Place on the map