Schloss Augustusburg

Schloss 1, 09573 Augustusburg, Deutschland

Wo Sie uns finden:

Straße
Schloss 1
PLZ/Ort
09573 Augustusburg
Land
Deutschland
Telefon
0372913800
Fax
-

Web
https://www.die-sehenswerten-drei.de
E-Mail
service@die-sehenswerten-drei.de
Öffnungszeiten
Mo: 9:30 – 18:00
Di: 9:30 – 18:00
Mi: 9:30 – 18:00
Do: 9:30 – 18:00
Fr: 9:30 – 18:00
Sa: 9:30 – 18:00
So: 9:30 – 18:00


Weitere Öffnungszeiten
24.12. geschlossen
31.12. bis 14:00 Uhr
01.01. ab 11:00 Uhr
Eintritt
Schlossticket
(Museen + Sonderausstellung)
18,00 € Erw. / 14,00 € erm. / 48,00 € Familie

Sonderausstellung
8,00 € Erw. / 6,00 € erm. / 21,00 € Familie

Kombiticket Museen (ohne Sonderausstellung)
12,00 € Erw. / 10,00 € erm. / 30,00 € Familie

Motorrad - oder Schlossmuseum
6,00 € Erw. / 5,00 € erm. / 16,00 € Familie

Schlosskerker
2,00 € Erw. / 1,50 € erm. / 5,00 € Familie

Kinder
im Vorschulalter freier Eintritt

Studenten
ermäßigt

Behinderte
ermäßigt (ab GdB 60 %, mit Nachweis)

Beschreibung

Als der sächsische Kurfürst August 1568–1572 Schloss Augustusburg errichten ließ, war der Platz wohl gewählt. Weithin sichtbar erhob sich das Jagd- und Lustschloss auf einem 516 m hohen Quarzporphyrkegel über dem Zschopautal. Auch nach über 400 Jahren hat dieses monumentale Bauwerk nichts von seiner Ausstrahlung eingebüßt. Wegen seiner imposanten Lage nennt man Schloss Augustusburg auch die "Krone des Erzgebirges". Wegen seiner Monumentalität und Museen gilt es heute als eines der schönsten Renaissanceschlösser Mitteleuropas.

Schloss Augustusburg beherbergt mit dem Motorradmuseum eines der umfangreichsten und bedeutendsten Zweiradsammlungen Europas. Auf einer Ausstellungsfläche von 1200 m2 wird anhand von über 175 Exponaten die technische Entwicklung des Motorrades von 1885 bis heute eindrucksvoll in Szene gesetzt. Weltweit einzigartig ist die museale Darstellung der geschichtlichen Entwicklung regionaler Motorradfirmen wie DKW, Auto Union und MZ.

Im Schlossmuseum präsentiert das Schloss Augustusburg mit dem Venussaal eine im deutschsprachigen Raum einzigartige Wandmalerei aus dem 16. Jahrhundert, die thematische Anlehnung an die Tannhäusersage findet. In den angrenzenden Stuben sind Waffen, historische Möbel und höfische Kleidung ausgestellt, die das Leben in einem kurfürstlichen Schloss zu Zeiten der Renaissance illustrieren.

Der Fauna des Erzgebirges widmet sich das Jagdtier- und Vogelkundemuseum mit 120 in eindrucksvollen Dioramen ausgestellten Säugetieren und Vögeln, von denen nicht wenige heute vom Aussterben bedroht sind.

Im Kutschenmuseum erhält der Besucher einen Eindruck vom beschwerlichen Reisen in früheren Jahrhunderten. Herrschaftliche Wagen und weitere Kutschen bürgerlicher und ländlicher Herkunft werden präsentiert. Die Wagen aus dem ehemaligen Marstall zu Dresden bilden den Höhepunkt des Museums.

Der Schlosskerker demonstriert eine kleine Ausstellung zur historischen Gerichtsbarkeit anhand von Foltermethoden und Folterwerkzeugen aus verschiedenen Jahrhunderten.

Ort auf der Karte

Aktuelle Position

Service

Besondere pädagogische Angebote für


Jugendliche, Schüler
Wir haben ein umfangreiches museumspädagogisches Angebot für Kindergärten, Hort und Schulklassen. Mehr Informationen unter www.die-sehenswerten-drei.de

Anreise


Pkw-Parkplatz
Gegen Gebühr ausreichend auf dem Schloss und am Fuße des Schlossbergs vorhanden.
Bus-Parkplatz
Gegen Gebühr ausreichend auf dem Schloss und am Fuße des Schlossbergs vorhanden.

Unser Museum verfügt über


Schließfächer
Ja
Cafe/Restaurant
Ja
Museumsshop
Ja
Veranstaltungssaal/Vortragsräume (mietbar)
Ja